Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Vom Trost der Armen.

11.

Nun denn, du Dürftiger und Armer, warum fühlst du dich beengt, warum trauerst du und bist unglücklich im Hafen der Armut und verlangst nach diesen Stürmen [S. 119] und der Brandung des Reichtums? Ist es dir nicht von Wert (genug), wenn du sorgenfrei bist bei Nacht und sorglos bei Tag? Sorgenfrei zu Hause und sorgenfrei auf dem Markte? Furchtlos unterwegs und furchtlos in der Herberge? Gefeit gegen Gewalthaber und unbeachtet von den Verleumdern, besonders dann, wenn du die Geduld bewahrst in der kurzen Zeit der Prüfungen und mit ihr die Armut erträgst. Etwas Großes ist es zwar, seine Habe unter die Armen zu verteilen, größer aber ist es, sich selber in Demut arm zu machen und Gott (dafür) zu danken.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Unterweisungen übe...
. Brief über die Buße. ...
. Unterweisung über ...
. Über das wohlgefällige ...
. Ein Brief über die ...
. Unterweisung über ...
. Über die Darlehen ...
. Vom Trost der Armen. ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. Unterweisung von der ...
. Von den Verleumdern ...
. Über die Liebe, den ...
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Über die schlimme ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger