Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die Darlehen und Zinsen.

6.

[S. 109] Wehe dem Lasterhaften in seiner Ungerechtigkeit. In Furcht sollte er sich losmachen von dem Wucher durch Barmherzigkeit, und er gewöhnt sich noch in seiner Gier an den Gewinn aus den Zinsen, der sein Gedächtnis betäubt, damit er nicht achtet auf die Gebote Gottes; sein Herz betört er, damit es sich nicht erinnere des schrecklichen Tages des Gerichtes, seinen Sinn versteinert er, damit er sich nicht erweiche zum Mitleid für den flehenden Bruder. Er verschließt seine Ohren und Augen; nicht schämt er sich vor denen, die auf seine Schändlichkeit ein Auge haben, sondern kühn und frech sammelt er massenhaft Feuer für die Ewigkeit auf seine unglückliche Seele. Während die Landleute anständig um Regen für die Saaten und den Segen des Feldes flehen, so erfleht der, der Wucher treibt, Dürftigkeit und Bedrängnis, grimmigen Hunger und Steuereinnehmer ins Land (auf die Erde), damit dem Wirken und Wachsen der Zinsen die Güter zufallen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Unterweisungen übe...
. Brief über die Buße. ...
. Unterweisung über ...
. Über das wohlgefällige ...
. Ein Brief über die ...
. Unterweisung über ...
. Über die Darlehen ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. .
. .
. Vom Trost der Armen. ...
. Unterweisung von der ...
. Von den Verleumdern ...
. Über die Liebe, den ...
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger