Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Reden des (Katholikos) Johannes Mandakuni
Über die Darlehen und Zinsen.

3.

Denke (darum) nicht daran, Raub zu sammeln und hernach Almosen zu geben zur Vergebung der Sünden, löscht man doch niemals Feuer mit Feuer, und man heilt keine Wunden durch Wunden, Sünden werden nicht durch Sünden gereinigt und durch Ungerechtigkeit werden die Ungerechtigkeiten nicht gesühnt. Denn sehr schlimm sind die Ungerechtigkeiten bei den Zinsen und wie die Geburtsschmerzen einer Schwangeren sind die Zahltage derselben.

Wenn einmal ein Armer Schuldner eines Darlehens ist, dann verzehrt er sich immer in Aufregung und Sorge. Schlaflos oder nur von gestörtem Schlaf ist seine Ruhe in der Nacht, schmerz- und kummervoll und grübelnd läuft er am Tage umher und weiß nicht, wohin er gehen soll. Bald denkt er daran, sein kleines Ersparnis zu verkaufen, um die Wucherzinsen zu bezahlen, bald bekommt er Lust zu stehlen, seine Seele zu verderben, sich Gott zu widersetzen, weil der Gläubiger seinen Zins für das Darlehen fordert; bald denkt er daran, in fremdem Lande sich zu verbergen. Er irrt umher unter der Last seiner Schulden und verfällt auf allerlei Gedanken, und in der Verwirrung seiner Seele vergißt er seine Gebete zu Gott. Wenn (Fußtritte) ertönen, dann wird bis ins Herz er starr vor Furcht. Wenn dann draußen der Schuldner den Gläubiger spricht, dann flieht er und [S. 108] verbirgt sich in Angst und Bangen, sein Herz schlägt unruhig vor Furcht, er steht da mit gesenktem Haupte und sprachlos; er kann ihm nicht ins Antlitz schauen und wagt es auch nicht, denn die Wucherzinsen sind ihm über den Kopf hinaus gewachsen, und er hat (doch) nichts zum Geben, um den Gläubiger zufriedenzustellen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Reden des heiligen Johannes Mandakuni
Bilder Vorlage

Navigation
. Unterweisungen übe...
. Brief über die Buße. ...
. Unterweisung über ...
. Über das wohlgefällige ...
. Ein Brief über die ...
. Unterweisung über ...
. Über die Darlehen ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. .
. .
. Vom Trost der Armen. ...
. Unterweisung von der ...
. Von den Verleumdern ...
. Über die Liebe, den ...
. Über den Charakter ...
. Über die Gehässigen ...
. Rede über die kleinen ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger