Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Homilie über die Auferweckung des Lazarus

14.

Wenn der Leib sich abmüht, bricht aus ihm der Schweiß hervor; aus einem bewegten Herzen ziehen die Augen Tränen, nicht allein über die Verstorbenen, sondern auch über geliebte Lebendige, wenn einer aus der Ferne kommt. Maria sah Jesus, und die Seufzer der Liebe bezwangen ihn, die Erinnerung an den Toten und die Schau der lebendigen Liebe. Sie seufzte nicht nach weltlicher Art, sondern in starkem Aufschwung der Seele ergoß sie ihre Tränen vor dem Barmherzigen. So erbarmungswürdig war der Anblick, daß er die stolzen Juden alle zu Tränen rührte und auch unser Herr nahm Teil an dieser alle erfassenden Sinnesbewegung. Tränen auf Tränen, Herzeleid bei Herzeleid. Er hat gefühlt, daß dieselbe Trauer ihn erfaßte. Deshalb sagt auch die Schrift: „Jesus wurde verwirrt in seinem Geiste,“ wie [S. 20] daß er aus aller seiner Kraft Betrübnis empfand. Er konnte nicht einfachhin sagen: Wo habt ihr ihn hingelegt, sondern mit Schaudern sagte er es; weinend und voll Tränen, mit erstickter Stimme, als Teilnehmer an Schmerz und Trauer über seinen Freund. Im Regenstrom werden die Felder der Pflanzungen fruchtbar, das wüste Land sproßt sein Grün; so treibt auch der Strom der Tränen, der Mensch den menschgewordenen Gott zum Erbarmen an. Er wurde zum Teilnehmer ihrer Trauer, auf daß die Leute Teilnehmer würden am Troste Gottes. Viele Saatkörner in vielen Jahren entwurzelt, gehen im Boden zugrunde ohne Sproß. Es paßt dem Himmel einmal, Regen über die Erde zu gießen, wenn auch nur ein Korn sproßt, bald ist für alle Hoffnung, zu sprossen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Mambre Verzanogh, Homilie über die Auferweckung des Lazarus

Navigation
. . Mehr
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger