Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Dionysius Areopagita, ps. (geschrieben vor 476) - Kirchliche Hierarchie (De ecclesiastica hierarchia)
5. Kapitel: Über die priesterlichen [Rangstufen, Gewalten und Tätigkeiten und die entsprechenden] Konsekrationen
III. Betrachtng

§ 4.

Die Bezeichnung mit dem heiligen Kreuze bedeutet das Erstorbensein der fleischlichen Begierden und ein Leben der Nachfolge Christi, der sündelos bis zum Tode am Kreuze gewandelt ist.

Das Siegel des Kreuzzeichens bedeutet das Erstorbensein all der fleischlichen Begierden insgesamt und das Gott nachahmende Leben, welches unverwandt auf das göttlichste Leben blickt, das Jesus im Fleische geführt hat, das bis zum Tode am Kreuze sündelos sich erstreckte und alle, welche diesem Leben nachfolgen, als Gleichförmige mit dem Kreuzesbilde seiner eigenen Sündelosigkeit bezeichnet.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkung
Einleitung zur Himmlischen und Kirchlichen Hierarchie
Bilder Vorlage

Navigation
1. Kapitel: Widmung ...
2. Kapitel: Über den ...
3. Kapitel: Über die ...
4. Kapitel: Über die ...
5. Kapitel: Über die ...
. I. Einleitende Beme...
. II. Das Sakrament der ...
. III. Betrachtng
. . § 1.
. . § 2.
. . § 3.
. . § 4.
. . § 5.
. . § 6.
. . § 7.
. . § 8.
6. Kapitel: Über die ...
7. Kapitel: Über die ...
Epilog

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger