Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Dionysius Areopagita, ps. (geschrieben vor 476) - Kirchliche Hierarchie (De ecclesiastica hierarchia)
2. Kapitel: Über den Taufritus
II. Das Sakrament der Taufe

§ 2.

1) Die Aufnahme in die Kirche wird vermittelt durch einen Paten, um den sich der Taufkandidat umsieht und dem er verspricht, ein gehorsamer Jünger zu werden.
2) Das Patenamt ist eine ernste, heilige Sache, aber auch ein Akt der Liebe und Hilfeleistung.

Wenn nun jemand die heilige Gemeinschaft an diesen wahrhaft überweltlichen Gütern liebgewonnen hat, so begibt er sich zu einem der Eingeweihten (der bereits Getauften) und redet ihm zu, seinen Wegweiser zum Hierarchen zu machen. Er seinerseits verspricht, mit voller Hingabe allen Weisungen zu folgen, die ihm würden erteilt werden, und bittet jenen Christen, daß er das Patenamt bei der Zulassung (zur Taufe) und für das ganze folgende Leben übernehme1. Der nun trägt zwar [S. 104] ein heiliges Verlangen nach der Rettung des Menschen; während er aber die menschliche Schwäche mit der Erhabenheit des Amtes vergleicht, erfaßt ihn alsbald ein (heiliger) Schauer und das Gefühl der Ohnmacht, Gleichwohl willigt er zuletzt gütig ein, die Bitte zu erfüllen; er nimmt sich um ihn an und führt ihn zu dem Manne, der nach der Hierarchie benannt ist (Hierarch).

1: Ein beachtenswertes Zeugnis für die Institution der Patenschaft. Über die Eigenschaften eines guten Paten s. unten e. h. II, 2, 5; II, 8, 4; VII, 3, 11. Vgl. Tartull. de bapt. c. 18 (M. s. l. 1, 1220).

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkung
Einleitung zur Himmlischen und Kirchlichen Hierarchie
Bilder Vorlage

Navigation
1. Kapitel: Widmung ...
2. Kapitel: Über den ...
. I. Einleitende Bemerku...
. II. Das Sakrament der ...
. . § 1.
. . § 2.
. . § 3.
. . § 4.
. . § 5.
. . § 6.
. . § 7.
. . § 8.
. III. Betrachtung
3. Kapitel: Über die ...
4. Kapitel: Über die ...
5. Kapitel: Über die ...
6. Kapitel: Über die ...
7. Kapitel: Über die ...
Epilog

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger