Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Abhandlungen über die Psalmen.

Ps. 135

Der CXXXV. Psalm.

Der CXXXV. Psalm.

Alleluja.

„Bekennet dem Herrn, weil er gut ist, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert. Bekennet dem Gotte der Götter, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; welcher, allein Wunder gethan hat, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; welcher die Himmel gemacht hat mit Verstand, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; welcher die Erde befestiget hat über dem Wasser, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; welcher die großen Lichter allein gemacht hat, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; die Sonne zur Beherrschung des Tages, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; der Aegypten geschlagen hat mit ihren Erstgeburten, weil [S. 4] seine Barmherzigkeit ewig dauert; und der Israel geführt hat aus ihrer Mitte, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; mit mächtiger Hand und erhobenem Arme, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; welcher gespalten hat das rothe Meer in Spalten, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; und Israel mitten hindurch geführt hat, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; und den Pharao und seine Macht in das rothe Meer gestossen hat, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; der sein Volk durch die Wüste geführt hat, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; der Wasser aus dem Felsengesteine hat hervorquellen lassen, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; welcher große Könige geschlagen hat, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; Sehon, den König der Amorrhiter, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; und Og, den König von Basan, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert; und ihr Land zum Erbe gegeben hat, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert. In unserer Niedrigkeit hat der Herr unser gedacht, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert. Und er hat uns erlöset von unsern Feinden, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert. Der Speise gibt allem Fleische, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert. Bekennet dem Gotte des Himmels, weil seine Barmherzigkeit ewig dauert.“

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Vorrede zu dem Buche ...
Ps. 1
Ps. 2
Ps. 9
Ps. 13
Ps. 14
Ps. 51
Ps. 52
Ps. 53
Ps. 54
Ps. 55
Ps. 56
Ps. 57
Ps. 58
Ps. 59
Ps. 60
Ps. 61
Ps. 62
Ps. 63
Ps. 64
Ps. 65
Ps. 66
Ps. 67
Ps. 68
Ps. 69
Ps. 91
Ps. 118
Ps. 119
Ps. 120
Ps. 121
Ps. 122
Ps. 123
Ps. 124
Ps. 125
Ps. 126
Ps. 127
Ps. 128
Ps. 129
Ps. 130
Ps. 131
Ps. 132
Ps. 133
Ps. 134
Ps. 135
. Der CXXXV. Psalm.
. . Der CXXXV. Psalm.
. Abhandlung über ...
Ps. 136
Ps. 137
Ps. 138
Ps. 139
Ps. 140
Ps. 141
Ps. 142
Ps. 143
Ps. 144
Ps. 145
Ps. 146
Ps. 147
Ps. 148
Ps. 149
Ps. 150

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger