Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Abhandlungen über die Psalmen.

Ps. 134

Der CXXXIV. Psalm.

Der CXXXIV. Psalm.

Alleluja.

„Preiset den Namen des Herrn, preiset Diener, den Herrn, die ihr stehet im Hause des Herrn, in den Hallen des Hauses unsers Gottes. Preiset den Herrn, weil der Herr gütig ist; schlaget seinem Namen die Harfe, weil er lieblich ist; denn den Jakob hat sich der Herr erwählet, den Israel sich zum Eigenthum. Denn ich weiß, wie groß der Herr ist, und wie er vor allen Göttern unser Gott ist. „Alles, was er gewollt, hat er gemacht im Himmel und auf Erden, im Meere und in den Tiefen. Herführend die Wolken von dem Ende der Erde, hat er Blitze zu Regen gemacht; er, welcher hervorführt die Winde aus seinen Schätzen, welcher die Erstgeburten Aegyptens erschlug vom Menschen bis zum Viehe, und Zeichen und Wunder in deiner Mitte aussandte, Aegypten, wider Pharao und wider alle seine Knechte; welcher viele Völker schlug, und [S. 361] mächtige Könige tödtete; der den Seon, König der Amorrhiter, und den Og, König von Basan, und alle Königreiche Chanaans getödtet, und ihr Land Israel seinem Volke zum Erbe gegeben hat. Herr, dein Name währe in Ewigkeit, und die Erinnerung an dich hat fortgedauert1 in einem Geschlechte und ist übergegangen auf ein anderes Geschlecht. Denn richten wird der Herr sein Volk, und in seinen Dienern wird er einen Trost haben. Die Götzenbilder der Heiden sind Silber und Gold, Werke von Menschenhänden. Sie haben einen Mund, und werden nicht reden; sie haben Augen, und werden nicht sehen; sie haben Ohren, und werden nicht hören; sie haben eine Nase, und werden nicht riechen; sie haben Hände, und werden nicht tasten; sie haben Füsse, und werden nicht gehen; auch ist kein Athem in ihrem Munde, sie werden nicht schreien mit ihrer Kehle. Gleich sollen diesen werden die, welche sie machen, und alle, welche auf sie vertrauen. Haus Israels, preiset den Herrn; Haus Aarons, preiset den Herrn; Haus Levis, preiset den Herrn; die ihr den Herrn fürchtet, preiset ihn!“

1: Hilarius liest: In generatione et generationem.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Vorrede zu dem Buche ...
Ps. 1
Ps. 2
Ps. 9
Ps. 13
Ps. 14
Ps. 51
Ps. 52
Ps. 53
Ps. 54
Ps. 55
Ps. 56
Ps. 57
Ps. 58
Ps. 59
Ps. 60
Ps. 61
Ps. 62
Ps. 63
Ps. 64
Ps. 65
Ps. 66
Ps. 67
Ps. 68
Ps. 69
Ps. 91
Ps. 118
Ps. 119
Ps. 120
Ps. 121
Ps. 122
Ps. 123
Ps. 124
Ps. 125
Ps. 126
Ps. 127
Ps. 128
Ps. 129
Ps. 130
Ps. 131
Ps. 132
Ps. 133
Ps. 134
. Der CXXXIV. Psalm.
. . Der CXXXIV. Psalm.
. Abhandlung über ...
Ps. 135
Ps. 136
Ps. 137
Ps. 138
Ps. 139
Ps. 140
Ps. 141
Ps. 142
Ps. 143
Ps. 144
Ps. 145
Ps. 146
Ps. 147
Ps. 148
Ps. 149
Ps. 150

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger