Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Abhandlungen über die Psalmen.

Ps. 64

Der LXIV. Psalm.

Der LXIV. Psalm.

Zum Ende, ein Psalm Davids.1

„Dir gebührt ein Lobgesang, o Gott, auf Sion; und dir werden Gelübde entrichtet werden in Jerusalem. Erhöre das Gebet; zu dir wird alles Fleisch kommen. Die Worte der Gottlosen überwältigten uns; aber du wirst wegen unserer Missethaten dich versöhnen lassen. Selig ist der, welchen du erwählt und angenommen hast, er wird wohnen in deinen Gezelten. Wir werden gesättiget werden mit den Gütern deines Hauses; heilig ist dein Tempel, wunderbar durch die Gerechtigkeit. Erhöre uns, o Gott, unser Heiland, du Hoffnung aller Gränzen der Erde und weithin in dem Meere. Du bereitest die Berge in deiner Kraft, umgürtet mit Macht; du erschütterst die Tiefe des Meeres, das Brausen seiner Wellen. Es werden die Heiden in Schrecken gerathen, und sich fürchten alle, welche die Gränzen bewohnen, vor deinen Zeichen; der Beginn des Morgens und des Abends bringt Freuden. Du besuchtest die Erde, und berauschtest sie; du vermehrtest ihren Reichthum. Der Strom Gottes ist gefüllt mit Wasser, du bereitest ihre Speise; denn so geschieht die Zubereitung für dich. Tränke ihre Bäche, vermehre ihre Gewächse, an ihren Tropfen wird sie sich freuen, wann sie sproßt. Du wirst den Kranz des Jahres deiner Güte segnen, und deine Felder werden mit Fruchtbarkeit erfüllt werden. Fett werden die Gränzen der Wüste werden, und mit Jubel werden sich die Hügel gürten. Es kleiden [S. 241] sich die Widder der Schafe, und die Thäler werden Ueberfluß haben an Getraide; und sie werden rufen und einen Lobgesang singen.“

1: Dieser Psalm soll nach Einigen von David als Dankpsalm für das Erntefest (II. Mos. XXIII, 16.) verfaßt, und von den in der Aufschrift ebenfalls genannten Propheten, (diese weitere Aufschrift fehlt bei Hilarius), nämlich von dem Jeremias und Ezechiel, den Juden übergeben worden seyn, damit sie ihn als Dankpsalm singen möchten, wenn sie einst aus der Gefangenschaft ziehen würden.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Vorrede zu dem Buche ...
Ps. 1
Ps. 2
Ps. 9
Ps. 13
Ps. 14
Ps. 51
Ps. 52
Ps. 53
Ps. 54
Ps. 55
Ps. 56
Ps. 57
Ps. 58
Ps. 59
Ps. 60
Ps. 61
Ps. 62
Ps. 63
Ps. 64
. Der LXIV. Psalm. ...
. . Der LXIV. Psalm.
. Abhandlung über den ...
Ps. 65
Ps. 66
Ps. 67
Ps. 68
Ps. 69
Ps. 91
Ps. 118
Ps. 119
Ps. 120
Ps. 121
Ps. 122
Ps. 123
Ps. 124
Ps. 125
Ps. 126
Ps. 127
Ps. 128
Ps. 129
Ps. 130
Ps. 131
Ps. 132
Ps. 133
Ps. 134
Ps. 135
Ps. 136
Ps. 137
Ps. 138
Ps. 139
Ps. 140
Ps. 141
Ps. 142
Ps. 143
Ps. 144
Ps. 145
Ps. 146
Ps. 147
Ps. 148
Ps. 149
Ps. 150

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger