Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Abhandlungen über die Psalmen.

Ps. 51

Der LI. Psalm.

Der LI. Psalm.

Zum Ende der Erkenntniß für den David, da Doeg, der Idumäer, zu ihm1 kam, und dem Saul berichtete: David ist in das Haus des Abimelech (Achimelech) gekommen.

„Warum rühmest du dich der Bosheit, der du mächtig bist in der Ungerechtigkeit? Den ganzen Tag denkt deine Zunge auf Unrecht; wie ein scharfes Scheermesser verübest du Betrug. Du liebest die Bosheit mehr, als die Güte; das Unrecht mehr, als Gerechtes zu reden. Ein Diapsalma. Du liebest alle Worte des Sturzes, eine betrügerische Zunge. Darum wird Gott dich stürzen bis zum Ende, dich herausreißen, und dich entfernen aus deiner Hütte, und deine Wurzel aus dem Lande der Lebendigen. — Ein Diapsalma. — Die Gerechten werden es sehen, und sich fürchten; und über ihn lachen, und sagen: Siehe da, ein Mensch! welcher Gott nicht zu seinem Helfer gemacht hat, sondern auf die Menge seiner Reichthümer vertraute, und mächtig war in seiner Eitelkeit. Ich aber bin im Hause Gottes wie ein fruchtbarer Oelbaum; ich hoffe auf die Barmherzigkeit Gottes ewiglich, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Bekennen will ich dir in der Zeit, weil du geschaffen hast; und ich will auf deinen Namen warten, denn er ist gut im Angesichte deiner Heiligen.“

1: Die Worte zu ihm (ad eum) finden sich in der Abhandlung des Hilarius nicht.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Vorrede zu dem Buche ...
Ps. 1
Ps. 2
Ps. 9
Ps. 13
Ps. 14
Ps. 51
. Der LI. Psalm.
. . Der LI. Psalm.
. Abhandlung über den ...
Ps. 52
Ps. 53
Ps. 54
Ps. 55
Ps. 56
Ps. 57
Ps. 58
Ps. 59
Ps. 60
Ps. 61
Ps. 62
Ps. 63
Ps. 64
Ps. 65
Ps. 66
Ps. 67
Ps. 68
Ps. 69
Ps. 91
Ps. 118
Ps. 119
Ps. 120
Ps. 121
Ps. 122
Ps. 123
Ps. 124
Ps. 125
Ps. 126
Ps. 127
Ps. 128
Ps. 129
Ps. 130
Ps. 131
Ps. 132
Ps. 133
Ps. 134
Ps. 135
Ps. 136
Ps. 137
Ps. 138
Ps. 139
Ps. 140
Ps. 141
Ps. 142
Ps. 143
Ps. 144
Ps. 145
Ps. 146
Ps. 147
Ps. 148
Ps. 149
Ps. 150

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger