Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Leo der Grosse († 461) - Sämtliche Sermonen (Sermones)
Sermo LII-LXX: Neunzehn Passionspredigten.
Sermo LIX. 8. Predigt über das Leiden des Herrn.

6.

Christus wird nun, Geliebteste, am Kreuze erhöht. Bei der Betrachtung dieses Geheimnisses sollen wir uns nicht nur das Bild1 vergegenwärtigen, das vor den Augen der Gottlosen hing,2 Schon Moses hatte zu diesen gesagt; "Dein Leben wird vor deinen Augen hängen und du wirst Tag und Nacht in Furcht sein und deinem Leben nicht glauben"3 . War es doch auch nicht anders möglich, als daß diese Frevler beim Anblick des Gekreuzigten nur an ihre Untat dachten und voll Furcht waren. Freilich ängstigte sie nicht jene Furcht, die den wahren Glauben rechtfertigt, sondern jene, die einem bösen Gewissen keine Ruhe mehr läßt. Im Gegensatz4 sollen nun wir, die der Geist der Wahrheit erleuchtet, reinen und schuldlosen Herzens die im Himmel und auf Erden strahlende Herrlichkeit des Kreuzes in unserem Innern erfassen und uns klarmachen, was es heißt, wenn der Herr von seinem bevorstehenden Leiden sagte: "Die Stunde ist gekommen, daß der Menschensohn verherrlicht werde"5 . Klarmachen sollen wir uns den Sinn der kurz darauf gesprochenen Worte: "Jetzt ist meine Seele erschüttert. Und was soll ich sagen? Vater, rette mich aus dieser Stunde! Aber darum bin ich in diese Stunde gekommen. Vater, verherrliche deinen Sohn!"6 . Verstehen sollen wir, was der Vater vom Himmel herabrief: "Ich habe verherrlicht und werde wiederum verherrlichen"7 . Verstehen sollen wir endlich auch, was Jesus darauf zu den Umstehenden sagte: "Nicht meinetwegen ist diese Stimme gekommen, sondern euretwegen. Jetzt ergeht das Gericht über die Welt, jetzt wird der Fürst dieser Welt hinausgestoßen werden. Und wenn ich von der Erde erhöht bin, werde ich alles an mich ziehen"8 .

1: des leidenden Heilandes
2: sondern auch die ganze Bedeutung des Opfertodes Christi zu erkennen trachten!
3: vgl.Dt 28,66
4: zu den gottlosen und ungläubigen Juden
5: Joh 12,23
6: Joh 12,27 f.
7: ebd 28
8: Joh 12,30

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Sermo I-V: Dankrede ...
Sermo VI-XI: Sechs ...
Sermo XII-XX: Neun ...
Sermo XXI-XXX: Zehn ...
Sermo XXXI-XXXVIII: ...
Sermo XXXIX-L: Zwölf ...
Sermo LI: Homilie übe...
Sermo LII-LXX: Neunzehn ...
. Sermo LII. 1. Predigt ...
. Sermo LIII. 2. Predigt ...
. Sermo LIV. 3. Predigt ...
. Sermo LV. 4. Predigt ...
. Sermo LVI. 5. Predigt ...
. Sermo LVII. 6. Predigt ...
. Sermo LVIII. 7. Predigt ...
. Sermo LIX. 8. Predigt ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. Sermo LX. 9. Predigt ...
. Sermo LXI. 10. Predigt ...
. Sermo LXII. 11. Predigt ...
. Sermo LXIII. 12. Predigt ...
. Sermo LXIV. 13. Predigt ...
. Sermo LXV. 14. Predigt ...
. Sermo LXVI. 15. Predigt ...
. Sermo LXVII. 16. Predigt ...
. Mehr
Sermo LXXI-LXXII: Zwei...
Sermo LXXIII-LXXIV: ...
Sermo LXXV-LXXVII: ...
Sermo LXXVIII-LXXXI: ...
Sermo LXXXII-LXXXV: ...
Sermo LXXXVI-XCIV: ...
Sermo XCV-XCVI: Homilie ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger