Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Leo der Grosse († 461) - Sämtliche Sermonen (Sermones)
Sermo LII-LXX: Neunzehn Passionspredigten.
Sermo LIX. 8. Predigt über das Leiden des Herrn.

5.

Als die Scharen mit Jesus zur Richtstätte gingen, traf man einen gewissen Simon aus Kyrene, dem man das Kreuzesholz auflud, das der Herr getragen hatte1 . Auch dadurch sollte auf die Bekehrung der Heiden hingewiesen werden, für die das Kreuz Christi kein Ärgernis, sondern ein Grund zur Freude sein würde. Nicht zufällig, sondern vorbildlich und voll tiefen Sinnes also war es, wenn den Juden, die Christus verfolgten, ein Angehöriger eines fremden Staates begegnete und mit dem Herrn leiden mußte. Sagt doch der Apostel: "Wenn wir mit ihm leiden, werden wir auch mit ihm herrschen"2 .3 , daß man das hochheilige und schimpfliche Werkzeug des Todes Christi keinem Hebräer oder Israeliten, sondern einem Fremdling zu tragen gab. Durch diese Übernahme des Kreuzes ging die erlösende Kraft des makellosen Osterlammes und die volle Wirkung aller religiösen Geheimnisse von den Beschnittenen auf die Unbeschnittenen und von den Kindern des Fleisches auf die des Geistes über; "denn Christus ist", wir der Apostel sagt, "das für uns geopferte Osterlamm"4 . Als neues und wahres Opfer der Versöhnung brachte er sich dem Vater dar. Aber nicht im Tempel ließ er sich kreuzigen, dessen Verehrung bereits zu Ende war, auch nicht in der Stadt, die zur Strafe für ihren Frevel zerstört werden sollte, sondern draußen und außerhalb der Mauern5 . So wurden also die vobildlichen Schlachtopfer des Alten Bundes aufgehoben und ein neues Opfer auf einen neuen Altar gelegt. So wurde das Kreuz Christi statt zum Altare eines Tempels zum Altare der ganzen Welt.

1: vgl.Mt 27,32 u.a.
2: Röm 8,17
3: Voll tiefer Bedeutung war es
4: 1 Kor 5,7
5: vgl.Hebr 13,12

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Sermo I-V: Dankrede ...
Sermo VI-XI: Sechs ...
Sermo XII-XX: Neun ...
Sermo XXI-XXX: Zehn ...
Sermo XXXI-XXXVIII: ...
Sermo XXXIX-L: Zwölf ...
Sermo LI: Homilie übe...
Sermo LII-LXX: Neunzehn ...
. Sermo LII. 1. Predigt ...
. Sermo LIII. 2. Predigt ...
. Sermo LIV. 3. Predigt ...
. Sermo LV. 4. Predigt ...
. Sermo LVI. 5. Predigt ...
. Sermo LVII. 6. Predigt ...
. Sermo LVIII. 7. Predigt ...
. Sermo LIX. 8. Predigt ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. Sermo LX. 9. Predigt ...
. Sermo LXI. 10. Predigt ...
. Sermo LXII. 11. Predigt ...
. Sermo LXIII. 12. Predigt ...
. Sermo LXIV. 13. Predigt ...
. Sermo LXV. 14. Predigt ...
. Sermo LXVI. 15. Predigt ...
. Sermo LXVII. 16. Predigt ...
. Mehr
Sermo LXXI-LXXII: Zwei...
Sermo LXXIII-LXXIV: ...
Sermo LXXV-LXXVII: ...
Sermo LXXVIII-LXXXI: ...
Sermo LXXXII-LXXXV: ...
Sermo LXXXVI-XCIV: ...
Sermo XCV-XCVI: Homilie ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger