Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Schreiben des heiligen Hilarius gegen den Kaiser Konstantius
Gegen den Kaiser Konstantius

Zehntes Hauptstück.

Aber ausser dieser Richtschnur1 zur Berichtigung der unrichtigen Meinung hat mich der Herr, um dich kennen zu lernen, noch durch einen andern Ausspruch belehrt, indem er sprach:2 „Hütet euch vor den falschen Propheten, welche in Schafskleidern zu euch kommen, innerlich aber reissende Wölfe sind; aus ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.“ Denn sie haben etwas im Herzen, was im Gesichte verhehlt wird und im Innern verborgen ist: und die, welche ein Schaf zu sehen glaubten, haben gefühlt, daß es ein Wolf sey. Thun sie, was Sache der Schafe ist, so mag man sie auch für Schafe halten; handeln sie aber wie reissende Wölfe, so sieht man aus ihrem Werke, daß sie Wölfe sind, und durch die Frucht der Werke wird die Gestalt der Kleider widerlegt. Dein Schafskleid, reißender Wolf! sehen wir.3 Mit dem Golde des Staates belastest du den Heiligen Gottes, und bringst Gott dar, was du entweder von den Tempeln herabgerissen, oder durch Verbannungs-Edikte eingezogen, oder durch Martern erpreßt hast. Mit einem Kusse empfängst du die Priester, wie auch Christus durch einen solchen verrathen worden ist; das Haupt neigest du zum Segen hin, um den Glauben zu zertreten; du würdigest dich des Mahles, von welchem Judas zum Verrathe hingegangen ist; du läßt4 die Kopfsteuer nach, welche [S. 300] Christus, um kein Aergerniß zu geben, bezahlt hat; du schenkest als Kaiser die Steuern her, um die Christen zum Läugnen, einzuladen; was dein ist, lässest du nach, damit das, was Gottes ist, verloren gehe. Dieses, falsches Schaf, sind deine Kleider.

1: Er bezieht sich hiedurch auf die oben aus Matth. VII, 21 angeführte Stelle.
2: Matth. VII, 15, 16.
3: So schreibt Lucifer am Ende der Schrift für Athanasius, daß Konstantius Almosen zu geben pflege „von fremden Thränen, von den Gütern derer, welche lieber deportirt, gethötet und verbannt werden wollten;“ als Christum läugnen. Hierauf bezieht sich auch die Stelle des Liberius bei Theodoretus: „Du hast die Kirchen der ganzen, Welt ausgeplündert, und gibst mir, als Verurtheiltem, Almosen.“
4: Diese Steuer erwähnt Josephus Buch II, vom jüdischen Kriege, Hptstk. 16, und im XII. B. der jüdischen Alterthümer.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. Gegen den Kaiser Konst...
. . Mehr
. . Zweites Hauptstück.
. . Drittes Hauptstück.
. . Viertes Hauptstück.
. . Fünftes Hauptstück.
. . Sechstes Hauptstück.
. . Siebentes Hauptstück.
. . Achtes Hauptstück.
. . Neuntes Hauptstück.
. . Zehntes Hauptstück.
. . Eilftes Hauptstück.
. . Zwölftes Hauptstück.
. . Dreizehntes Hauptstück. ...
. . Vierzehntes Hauptstück. ...
. . Fünfzehntes Hauptstück. ...
. . Sechzehntes Hauptstück. ...
. . Siebenzehntes Hauptstück. ...
. . Achtzehntes Hauptstück. ...
. . Neunzehntes Hauptstück. ...
. . Mehr
. Zugabe aus den Büchern ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger