Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Schreiben des heiligen Hilarius gegen den Kaiser Konstantius
Gegen den Kaiser Konstantius

Siebentes Hauptstück.

Ich rufe dir zu, Konstantius, was ich zu Nero gesagt haben würde, was von mir Decius und Maximianus hören würden: Du streitest gegen Gott, du wüthest gegen die Kirche, du verfolgst die Heiligen, du hassest die Verkünder Christi, du hebst die Religion auf, du bist Tyrann nicht mehr in menschlichen, sondern in göttlichen Dingen. Dieses hast du von mir aus mit jenen gleich und gemeinschaftlich; aber jetzt vernimm auch dein Eigenes. Du gibst dich fälschlich für einen Christen aus, du bist ein neuer Feind Christi, du kommst dem Antichristen zuvor, und vollbringst dessen verborgene Geheimnisse. Du1 machst Glauben, und lebst gegen den Glauben. Du bist ein Lehrer des Unheiligen, aber unterrichtet in der Religion;2 Du schenkest die Bisthümer den Deinigen, du vertauschest Gute mit Bösen. Die Priester überlieferst du dem Gefängnisse, deine Kriegsheere verwendest du zum Schrecken der Kirche, du veranstaltest Synoden, und nöthigest den Glauben der Bewohner [S. 296] des Abendlandes zur Gottlosigkeit, schließest sie in Eine Stadt ein, und schreckest sie durch Drohungen, schwächest sie durch Hunger, reibst sie durch Kälte auf, und verschlimmerst sie durch Verstellung. Die ostländischen Zwistigkeiten hingegen nährst du künstlich, lockest schmeichelnd heraus, und ermunterst durch deine Begünstigung. Du bist ein Zerstörer des Alten und ein Ungeweihter im Neuen. Du verübest alle Arten der größten Grausamkeiten, und beneidest uns um einen ruhmvollen Tod. Mit einem neuen und unerhörten Triumphe des Verstandes siegest du über den Teufel, und verfolgest ohne Martertod.

1: Hilanus meint jene häufigen Glaubens-Auslegungen, welche in Gegenwart, oder mit Begünstigung des Konstantius verfaßt worden sind, oder auch jene Schriften, von welchen Lucifer sagt: „Denn so viel bei dir steht, hast du ihn (Christum) hingegeben, über den du auch Bücher verfaßt, und Verkündiger deines gütigen Wunsches überall aufgestellt hast.“ Und am Anfange desselben Buches: „Ueberweisen werden dich jene Schriften, die von dir vorgelesen, und zu Rom auch katholischen Bischöfen gegeben wurden; nämlich in der Absicht, damit aller Orten deine Gotteslästerung festen Fuß fassen könnte.“
2: Hier vergleiche man Lucifer in der Schrift: Daß man die, welche gegen Gott sündigen, nicht schonen dürfe.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. Gegen den Kaiser Konst...
. . Erstes Hauptstück.
. . Zweites Hauptstück.
. . Drittes Hauptstück.
. . Viertes Hauptstück.
. . Fünftes Hauptstück.
. . Sechstes Hauptstück.
. . Siebentes Hauptstück.
. . Achtes Hauptstück.
. . Neuntes Hauptstück.
. . Zehntes Hauptstück.
. . Eilftes Hauptstück.
. . Zwölftes Hauptstück.
. . Dreizehntes Hauptstück. ...
. . Vierzehntes Hauptstück. ...
. . Fünfzehntes Hauptstück. ...
. . Sechzehntes Hauptstück. ...
. . Siebenzehntes Hauptstück. ...
. . Achtzehntes Hauptstück. ...
. . Neunzehntes Hauptstück. ...
. . Mehr
. Zugabe aus den Büchern ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger