Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Rufin von Aquileia (345–411/412) - Kommentar zum apostolischen Glaubensbekenntnis (Expositio Symboli)

22.

Es lehrt die evangelische Predigt auch, daß die Soldaten die Kleider Jesu unter sich vertheilt und über sein Gewand das Loos geworfen haben. Der heilige Geist hat dafür gesorgt, daß auch Dieses durch prophetische Aussprüche bezeugt werde, wenn David sagt: "Sie haben sich meine Kleider getheilt und über mein Gewand das Loos geworfen." 1 Nicht einmal von jenem Kleide, von welchem es heißt, daß die Soldaten, um ihn zu verspotten, es ihm angelegt hätten, d. h. von dem scharlachfarbenen Kleide haben die Propheten geschwiegen. Man höre nämlich, was Isaias sagt: "Wer ist der, der da kömmt von Edom in gerötheten [S. 57] Kleidern von Bosra? Warum sind geröthet deine Kleider und dein Gewand wie zertreten in der Kelter?" 2 Darauf antwortete er selbst: "Die Kelter trat ich allein, ihr Töchter Sion's." 3 Er ist es allein, der Sünde nicht that und die Sünden der Welt hinwegnahm. Denn wenn durch einen Menschen der Tod eintreten konnte, um wie viel mehr konnte durch einen Menschen, der auch Gott war, das Leben wieder hergestellt werden!

1: Ps 21,19.
2: Jes 63,1.2.
3: Ebd.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Rufin's Leben und Schriften.

Navigation
. . Mehr
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger