Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
46. Homilie.

4.

Und er, der sitzet auf dem Throne „der Majestät in der Höhe“1, in der himmlischen Stadt, ist doch ganz bei ihr in ihrem Leibe. Denn er hat ihr Bild oben in der Stadt der Heiligen, im himmlischen Jerusalem aufgestellt, sein eigenes Bild aber, das unaussprechliche Licht seiner Gottheit, hat er aufgestellt in ihrem Leibe. Er selbst dient ihr in der Stadt des Leibes und sie dient ihm in der himmlischen Stadt. Sie hat ihn als Erbteil im Himmel und er hat sie als Erbteil auf Erden. Denn der Herr wird das Erbe der Seele und die Seele wird das Erbe des Herrn. Der Sinn und der Geist der in Finsternis lebenden Sünder kann gar weit vom Leibe fort sein und in weiter Ferne von ihm weilen. In einem Augenblick vermag er in entlegene Länder zu wandern. Gar oft ist der Geist in fremdem Lande bei seinem Geliebten oder seiner Geliebten, während der Leib im Heimatlande lagert, und er sieht sich dort gleichsam weilen. Die Seele des Sünders ist also so leicht und beschwingt, daß sein Geist von den fernliegenden Orten nicht zurückgehalten wird. Um wieviel mehr kann die Seele, von der die Hülle der Finsternis durch die Kraft des Geistes genommen ist, deren erstorbene Augen durch das himmlische Licht erleuchtet sind, die von den [S. 330] schmählichen Leidenschaften vollkommen erlöst und durch die Gnade rein geworden ist, im Himmel ganz im Geiste dem Herrn und [auf Erden] ganz im Leibe ihm dienen. So sehr weitet sie sich im Denken, daß sie überall ist und Christus dient, wo und wann sie will.

1: Hebr. 1, 3.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 38. Homilie.
. 39. Homilie.
. 40. Homilie.
. 41. Homilie.
. 42. Homilie.
. 43. Homilie.
. 44. Homilie.
. 45. Homilie.
. 46. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. 47. Homilie.
. 48. Homilie.
. 49. Homilie.
. 50. Homilie.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger