Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
41. Homilie.

3.

[Forts. v. [S. 303] ] Wer aber keine tiefe Demut hat, der wird dem Satan überantwortet, der ihm zuteil gewordenen göttlichen Gnade beraubt und in vielen Drangsalen versucht, und dann kommt die hohe Meinung, die er von sich gehabt, an den Tag, da er nackt und elend ist. Wer also reich in der Gnade Gottes ist, muß recht demütig und zerknirschten Herzens sein und sich für einen Bettler halten, der nichts besitzt. Es gehört ihm ja nicht, ein anderer hat es ihm gegeben, und wenn er will, nimmt er es wieder. Wer sich so vor Gott und den Menschen demütigt, kann die empfangene Gnade bewahren, wie es heißt: „Wer sich erniedrigt, wird erhöht werden“1. Mag er auch „ein Auserwählter Gottes“2 sein, in seinen Augen soll er ein Verworfener sein. Und ist er auch treu, so soll er sich doch für unwert halten. Denn solche Seelen gefallen Gott und „erhalten das Leben in Christus“3. Ihm sei die Ehre und die Macht in Ewigkeit. Amen. 42. Homilie.

1: Luk. 14, 11; 18, 14; Matth. 23, 12.
2: Luk. 23, 35; Röm. 8, 33; Kol. 3, 12; Tit. 1, 1.
3: 1 Kor. 15, 22.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. 35. Homilie.
. 36. Homilie.
. 37. Homilie.
. 38. Homilie.
. 39. Homilie.
. 40. Homilie.
. 41. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. 42. Homilie.
. 43. Homilie.
. 44. Homilie.
. 45. Homilie.
. 46. Homilie.
. 47. Homilie.
. 48. Homilie.
. 49. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger