Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
37. Homilie.

11.

Das Eisen sägt, spaltet, pflügt, pflanzt. Aber nur weil es gehandhabt wird, leistet es etwas. Ein anderer jedoch ist es, der es bewegt und führt und, wenn es abgenützt ist, ins Feuer legt und erneuert. So „wirkt“ auch der Mensch, obwohl gedrängt und angestrengt, „das Gute“1. Allein der Herr wirkt verborgen in ihm. Ist er ermüdet und erschöpft, so tröstet und erneuert er das Herz, wie auch der Prophet sagt: „Wird wohl die Axt sich rühmen ohne den, der mit ihr haut? Oder wird sich die Säge brüsten ohne den, der sie zieht?“2 So ist es auch beim Bösen. Wenn der Mensch gehorcht und willfährig ist, dann drängt ihn auch der Satan und schärft ihn wie der Räuber das Schwert. Wir haben das Herz mit dem Eisen verglichen wegen seiner Unempfindlichkeit gegen die Eindrücke und seiner großen Härte. Wir sollten jedoch nicht gleich einem gefühllosen Eisen den nicht kennen, der uns beherrscht. Denn wir würden dann nicht so schnell vom bebauenden Worte [S. 292] (Landmann—Logos)3 zum Gedanken des Bösen abfallen. [Wir sollten] vielmehr wie der Ochs und der Esel den kennen, der [uns] in unserem Sinne treibt und lenkt. Denn es heißt: „Es kennt der Ochs seinen Eigentümer und der Esel die Krippe seines Herrn, Israel aber kennt mich nicht“4. Laßt uns also um Gotteserkenntnis und Unterweisung im „geistigen Gesetze“5 zur Erfüllung seiner heiligen Gebote beten und preisen den Vater und den Sohn und den Heiligen Geist in Ewigkeit. Amen. 38. Homilie.

1: Röm. 2, 10; Eph. 4, 28.
2: Is. 10, 15.
3: Ὁ γεωργὸς λόγος [Ho geōrgos logos]. Bei Klemens von Alexandrien (Protreptic. XI, 114, 4 ed. Stählin I 80, 25) heißt der Logos „der Landmann Gottes“ (ὁ τοῦ θεοῦ γεωργός) [ho tou theou geōrgos].
4: Is. 1, 3.
5: Röm. 7, 14.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. 35. Homilie.
. 36. Homilie.
. 37. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. 38. Homilie.
. 39. Homilie.
. 40. Homilie.
. 41. Homilie.
. 42. Homilie.
. 43. Homilie.
. 44. Homilie.
. 45. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger