Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
36. Homilie.

2.

Oder: In einer Stadt gibt es eine Menge Menschen. Davon sind die einen unmündige Kinder, andere Männer oder Jünglinge. Alle aber trinken von ein und [S. 283] demselben Quellwasser, essen von ein und demselben Brote und atmen ein und dieselbe Luft. Oder: Es gibt verschiedene Lampen. Die eine hat zwei, die andere sieben Tüllen. Allein wo reichlich Licht vorhanden ist, ist auch die Beleuchtung eine andere. So können alle, die im Feuer und im Lichte sind, nicht in der Finsternis sein. Aber auch hier herrscht ein großer Unterschied. Oder: Ein Vater hat zwei Söhne. Der eine ist ein Kind, der andere ein Jüngling. Den letzteren schickt er in Städte und Länder, das unmündige Kind aber nimmt er beständig unter seine Obhut, da es noch keine Wirksamkeit entfalten kann. Preis sei Gott! Amen. 37. Homilie.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. 35. Homilie.
. 36. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. 37. Homilie.
. 38. Homilie.
. 39. Homilie.
. 40. Homilie.
. 41. Homilie.
. 42. Homilie.
. 43. Homilie.
. 44. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger