Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien

35. Homilie.

1.

Der alte und der neue Sabbat.

[S. 280] Im Schatten des Gesetzes, das durch Moses gegeben ward, verordnete Gott, daß am Sabbat jeder ruhen und aller Arbeit sich enthalten solle1. Das war aber ein Vorbild und Schatten des wahren Sabbats, der der Seele vom Herrn gegeben wird. Die Seele, die der Befreiung von den schändlichen, schmutzigen Gedanken gewürdigt worden, feiert einen wahren Sabbat und genießt wahre Ruhe, sie ist ledig und frei von allen Werken der Finsternis. Dort an jenem vorbildlichen Sabbat ruhte man zwar leiblich, allein die Seelen waren an Schlechtigkeiten und Sünden gefesselt. Darin aber besteht der wahre Sabbat, die wahre Ruhe, daß die Seele frei und rein von den Satansgedanken ist und in der ewigen Ruhe und Freude des Herrn ruht.

1: Exod. 20, 8―11; 31, 13; Deut. 5, 12; Ez. 20, 12.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 27. Homilie.
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. 35. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. 36. Homilie.
. 37. Homilie.
. 38. Homilie.
. 39. Homilie.
. 40. Homilie.
. 41. Homilie.
. 42. Homilie.
. 43. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger