Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
35. Homilie.

3.

[S. 281] Der Herr ruft den Menschen zur Erquickung. Denn er spricht: „Kommet alle, die ihr mühselig und beladen seid, und ich will euch erquicken“1. Und die Seelen alle, die gehorchen und [ihm] sich nahen, erquickt er dadurch, daß er sie von diesen schweren, lästigen, unreinen Gedanken befreit. Sie sind nun aller Gesetzlosigkeit ledig und feiern einen wahren, wonnevollen, heiligen Sabbat. Sie feiern ein Fest des [Heiligen] Geistes, der Freude und unaussprechlichen Jubels. Sie verrichten einen reinen, gottgefälligen Dienst mit reinem Herzen. Das ist der wahre, heilige Sabbat. Darum wollen auch wir zu Gott flehen, daß wir „in diese Ruhe eingehen“2 und von den schändlichen, bösen und eitlen Gedanken los werden, damit wir so Gott mit reinem Herzen dienen und ein Fest des Heiligen Geistes feiern können. Selig, wer in jene Ruhe eingeht. Ehre sei dem Vater, dem es also gefallen, und dem Sohne und dem Heiligen Geiste in Ewigkeit. Amen. 36. Homilie.

1: Matth. 11, 28.
2: Hebr. 4, 1. 3. 10 f.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 27. Homilie.
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. 35. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. 36. Homilie.
. 37. Homilie.
. 38. Homilie.
. 39. Homilie.
. 40. Homilie.
. 41. Homilie.
. 42. Homilie.
. 43. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger