Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
32. Homilie.

10.

Es offenbart sich nämlich eine verborgene und feine Macht der Finsternis, die sich im Herzen niedergelassen. Der Herr aber ist deiner Seele und deinem Leibe nahe, er sieht deinen Kampf, gibt dir geheimnisvolle, himmlische Gedanken ein und fängt an, dich im Verborgenen zu erquicken. So läßt er dich, bis du erzogen bist. Aber selbst in den Drangsalen leitet dich die Gnade. Und bist du einmal zur Ruhe gelangt, so gibt sie sich dir zu erkennen und zeigt dir, daß sie zu deinem Besten zuließ, daß du in Zucht genommen wurdest. Der Knabe eines reichen Mannes hat einen Erzieher. Der züchtigt ihn zuweilen mit Riemen. Die Züchtigung, die Wunden und die Schläge erscheinen [ihm] hart, solange, bis er „ein Mann geworden ist“1. Dann aber fängt er an, dem Erzieher zu danken. So züchtigt dich auch die Gnade in weiser Absicht, bis du „zur vollen Mannesreife gelangt bist“2.

1: 1 Kor. 13, 11.
2: Eph. 4, 13.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 24. Homilie.
. 25. Homilie.
. 26. Homilie.
. 27. Homilie.
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. 35. Homilie.
. 36. Homilie.
. 37. Homilie.
. 38. Homilie.
. 39. Homilie.
. 40. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger