Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
32. Homilie.

4.

Was bedeuten denn die Tiere mit gespaltenen Klauen1? Da sie mit den zwei Klauen rasch des Weges schreiten, so sind sie ein Bild derer, die recht im Gesetze wandeln. Der Schatten des Leibes kommt zwar unmittelbar vom Leibe. Allein trotzdem kann er keinen leiblichen „Dienst verrichten“2. Denn Schatten kann keine Wunden verbinden, keine Nahrung reichen, nicht reden. Dessenungeachtet kommt er unmittelbar vom Leibe her, geht ihm voran und kündigt die Gegenwart des Leibes an. So ist auch das alte Gesetz ein Schatten [S. 269] des Neuen Bundes3. Der Schatten kündigte zwar die Wahrheit an, allein „den Dienst des Geistes“4 verrichtete er nicht. Denn Moses, fleischumhüllt, konnte nicht in das Herz eingehen und das schmutzige Gewand der Finsternis wegnehmen. Nur Geist vom Geiste, Feuer vom Feuer vernichtet die Macht der bösen Finsternis. Die Beschneidung im Schatten des Gesetzes kündigt nämlich die Nähe der wahren Beschneidung des Herzens5 an und die Gesetzestaufe ist ein Schatten der wahren Dinge. Denn dort wusch sie den Leib, hier aber reinigt und wäscht die Feuer- und Geistestaufe den befleckten Sinn.

1: διχηλοῦντα ζῶα [dichēlounta zōa]. Eine ähnliche sinnbildliche Deutung von διχηλοῦν [dichēloun] gibt, wie Stiglmayr a. a. O. S. 422 διχηλοῦν [dichēloun]? Es bedeutet, daß der Gerechte einerseits in dieser Welt umherwandelt und andrerseits die heilige Ewigkeit erwartet.“
2: Apg. 12, 25.
3: Vgl. Hebr. 10, 1; Kol. 2, 17.
4: 2 Kor. 3, 8.
5: Vgl. Röm. 2, 29.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 24. Homilie.
. 25. Homilie.
. 26. Homilie.
. 27. Homilie.
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. 35. Homilie.
. 36. Homilie.
. 37. Homilie.
. 38. Homilie.
. 39. Homilie.
. 40. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger