Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
30. Homilie.

9.

Darum wollen wir Gott, den Herrn, den wahren Arzt, aufnehmen. Er kommt und er allein ist imstande, unsere Seele zu heilen, er, der unsertwegen soviel ausgestanden. Er klopft ja immer an unsere Herzenstüren, daß wir ihm öffnen, damit er eintrete und in unseren Seelen ruhe und wir seine Füße waschen und salben1. Er will Wohnung bei uns nehmen2. Dort schalt der Herr den (Simon), der ihm die Füße nicht gewaschen3. Und an einer anderen Stelle sagt er: „Siehe, ich stehe vor der Türe; wenn jemand meine Stimme hört und die Türe öffnet, so werde ich eingehen zu ihm“4. Deshalb hat er viele Leiden erduldet, seinen Leib in den Tod dahingegeben und uns aus der Knechtschaft losgekauft, um in unsere Seele kommen und Wohnung darin nehmen zu können. Darum sagt der Herr zu jenen, die beim Gerichte zur Linken stehen und von ihm mit dem Teufel in die Hölle gestoßen werden: „Ich war fremd [S. 261] und ihr habt mich nicht beherbergt; ich war hungrig und ihr habt mich nicht gespeist; ich war durstig und ihr habt mich nicht getränkt“5. Denn seine Speise und sein Trank, sein Gewand, seine Wohnung und Ruhestätte sind unsere Seelen. Darum klopft er immerdar an und begehrt Einlaß bei uns. Nehmen wir ihn also auf und führen wir ihn in unser Inneres ein. Er ist ja unsere Nahrung, unser Leben, unser Trank, unser ewiges Leben. Eine jede Seele, die ihn nicht jetzt in ihr Inneres aufnimmt und darin ruhen läßt oder vielmehr in ihm sich ausruht, „hat keinen Anteil am Himmelreiche“6 mit den Heiligen und kann nicht in die himmlische Stadt eingehen. Du aber, Herr Jesus Christus, führe uns in dieselbe ein, die wir Deinen Namen preisen mit dem Vater und dem Heiligen Geiste in Ewigkeit. Amen. 31. Homilie.

1: Vgl. Luk. 7, 38.
2: Joh. 14, 23.
3: Luk. 7, 44.
4: Off. 3, 20.
5: Matth. 25, 43. 42.
6: Vgl. Eph. 5, 5.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 22. Homilie.
. 23. Homilie.
. 24. Homilie.
. 25. Homilie.
. 26. Homilie.
. 27. Homilie.
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. 35. Homilie.
. 36. Homilie.
. 37. Homilie.
. 38. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger