Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
26. Homilie.

20.

[Forts. v. [S. 223] ] Es steht geschrieben: „Sieht der Weingärtner, daß die Rebe Frucht bringt, so reinigt er sie, daß sie noch mehr trage. Die Rebe aber, die keine Frucht bringt, reißt er aus und wirft sie ins Feuer“1. Das aber ist des Menschen Pflicht, daß er, mag er fasten oder wachen oder beten oder etwas Gutes tun, alles dem Herrn zuschreibe und spreche: Hätte nicht Gott mich gestärkt, so hätte ich nicht fasten oder beten oder die Welt verlassen können. Sieht so Gott deinen guten Willen, [sieht er,] daß du das, was du in natürlicher Kraft vollbringst, Gott zuschreibst, so schenkt er dir dafür das, was ihm selbst eigen ist: das Geistige, das Göttliche und Himmlische. Und was ist dies? Jubel und Freude, die „Früchte des Geistes“2.

1: Joh. 15, 2.
2: Gal. 5, 22.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 18. Homilie.
. 19. Homilie.
. 20. Homilie.
. 21. Homilie.
. 22. Homilie.
. 23. Homilie.
. 24. Homilie.
. 25. Homilie.
. 26. Homilie.
. . Mehr
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. 27. Homilie.
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger