Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
26. Homilie.

15.

Wie der Herr all seine Herrschaft und Macht verließ und den Leib anzog, so ziehen die Christen den Heiligen Geist an1 und leben in Wonne. Kommt auch von außen her ein Krieg, klopft der Satan an, sie sind innerlich gefestigt in der Kraft des Herrn und lassen sich des Satans wegen keine grauen Haare wachsen. Was schadete jener dem Herrn, wie er ihn in der Wüste versuchte, [als er] vierzig Tage [gefastet], da er äußerlich seinem Leibe nahte?2 Im Innern war ja Gott. So sind auch die Christen, werden sie auch von außen versucht, im Innern doch von der Gottheit erfüllt und kommen nicht zu Schaden. Hat jemand diese Stufe erklommen, dann ist er zur vollkommenen „Christusliebe“3 und [S. 221] zur „Fülle der Gottheit“4 gelangt. Wer aber noch nicht so hoch steht, der hat noch im Innern Kampf. In der einen Stunde erquickt er sich am Gebet, zu einer anderen Stunde aber steht er in Drangsal und Kampf. Denn so will es der Herr. Solange [der Mensch] noch unmündig ist, übt er ihn in den Kämpfen und es walten in seinem Innern zwei Parteien: das Licht und die Finsternis, die Erquickung und die Drangsal. [In der einen Stunde] beten sie in Wonne, zu einer anderen Stunde aber sind sie in Verwirrung.

1: Herm. Past. Sim. IX, 24, 2.
2: Matth. 4, 1 ff.; Mark. 1, 12 f.; Luk. 4, 1 ff.
3: Röm. 8, 35.
4: Kol. 2, 9.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 18. Homilie.
. 19. Homilie.
. 20. Homilie.
. 21. Homilie.
. 22. Homilie.
. 23. Homilie.
. 24. Homilie.
. 25. Homilie.
. 26. Homilie.
. . Mehr
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . Mehr
. 27. Homilie.
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. 33. Homilie.
. 34. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger