Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
24. Homilie.

3.

Demgemäß hat der Herr beschlossen, bei seinem [Erden] aufenthalt für alle zu leiden, sie mit seinem eigenen Blute zu erkaufen1, den himmlischen Sauerteig der Güte in die gläubigen, unter das Sündenjoch gebeugten Seelen zu senken und auf solche Weise dann den Fortschritt und das Wachstum aller gebotenen Gerechtigkeit und aller Tugenden in ihnen zu wirken, bis sie versäuert wären, so daß sie eine Einheit im Guten bildeten, und nach dem Pauluswort „mit dem Herrn zu einem Geiste würden“2. Bosheit und Schlechtigkeit kann der Seele, die ganz und gar mit dem göttlichen Geiste durchsäuert ist, nicht einmal mehr in den Sinn kommen. Denn, so heißt es, „die Liebe denkt nichts Böses“ usw.3. Ja, ohne den himmlischen Sauerteig, der die Kraft des göttlichen Geistes ist, kann eine Seele unmöglich mit der Liebe des Herrn durchsäuert werden und zum Leben gelangen. Andrerseits hätte das Adamsgeschlecht nicht soweit in der Bosheit und Schlechtigkeit kommen können, wäre nicht der Sauerteig der Bosheit d. h. die [S. 201] Sünde, die eine gewisse geistige und vernünftige Kraft Satans ist, in ihn eingedrungen.

1: Vgl. Off. 5, 9; 2 Petr. 2, 1; 1 Kor. 6, 20; 7, 23.
2: 1 Kor. 6, 17.
3: Ebd. [1 Kor.] 13, 5 ff. Die gewöhnliche Übersetzung ist: „Die Liebe rechnet das Böse nicht an.“

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 16. Homilie.
. 17. Homilie.
. 18. Homilie.
. 19. Homilie.
. 20. Homilie.
. 21. Homilie.
. 22. Homilie.
. 23. Homilie.
. 24. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. 25. Homilie.
. 26. Homilie.
. 27. Homilie.
. 28. Homilie.
. 29. Homilie.
. 30. Homilie.
. 31. Homilie.
. 32. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger