Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
15. Homilie.

42.

[Forts. v. [S. 145] ] Wer wissenschaftliche Bildung anstrebt, geht [in die Elementarschule] und lernt die Schriftzeichen (Lesen und Schreiben). Ist er hier der erste, so geht er in die lateinische Schule. Da ist er unter allen der letzte. Ist er auch hier wiederum der erste, dann besucht er die gelehrte Schule1. Dort ist er neuerdings unter allen der letzte, ein Anfänger. Wird er dann Jurist, so ist er von allen Rechtskundigen der jüngste und letzte. Ist er auch hier wiederum der erste, dann wird er ein höherer Beamter. Und ist er Statthalter geworden, so nimmt er sich zur Beihilfe den Assessor2. Wenn nun schon die sichtbare Welt so viele Fortschritte zeigt, um wieviel mehr Fortschritte müssen die himmlischen Geheimnisse aufweisen und die Abstufungen sich vervielfältigen! Erst der, welcher durch viele Übung und viele Prüfungen durchkommt, wird vollkommen. Die Christen, welche die Gnade in Wahrheit gekostet haben und das Zeichen des Kreuzes im Geiste und im Herzen tragen, diese halten, angefangen von den Königen bis herab zu den Bettlern, alles [übrige] für Unrat und Gestank. Und diese können es wissen, daß die ganze irdische Welt, die Königsschätze, der Ruhm, die Weisheitssprüche nur leerer Schein sind, da sie keine feste Grundlage haben, sondern vergehen. Was immer unter dem Himmel existiert, ist diesen verächtlich.

1: Ἡ σχολὴ τῶν γραμμάτων [Hē scholē tōn grammatōn]. Stiglmayr a. a. O. S. 51 übersetzt „Unterricht über Literatur“.
2: Kurz ist dieses Gleichnis, wie Stiglmayr a. a. O. bemerkt, bei Origenes (In ep. ad Rom. 6, 9 Migne, P. G. XIV 1088 B) ausgeführt.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 7. Homilie.
. 8. Homilie.
. 9. Homilie.
. 10. Homilie.
. 11. Homilie.
. 12. Homilie.
. 13. Homilie.
. 14. Homilie.
. 15. Homilie.
. . Mehr
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. . 40.
. . 41.
. . 42.
. . 43.
. . 44.
. . 45.
. . 46.
. . 47.
. . 48.
. . 49.
. . 50.
. . Mehr
. 16. Homilie.
. 17. Homilie.
. 18. Homilie.
. 19. Homilie.
. 20. Homilie.
. 21. Homilie.
. 22. Homilie.
. 23. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger