Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
14. Homilie.

5.

Wollen also auch wir aus dem „himmlischen Vater“1 geboren werden, dann müssen wir im Vergleich zu den übrigen Menschen „etwas Besonderes tun“2, Fleiß, Anstrengung, Eifer und Liebe zeigen, einen guten Lebenswandel führen und in „Glauben“3 und Furcht leben, da wir so große Güter erlangen und Gott erben [S. 116] wollen. „Denn der Herr ist der Anteil meines Erbes und meines Bechers“4. Sieht so der Herr den guten Willen und die Ausdauer, so „übt er sein Erbarmen“5, reinigt uns durch sein himmlisches Wort, belebt und erhebt unsere erstorbenen und verdorbenen Gedanken durch den „guten Wandel“6 und die „gute Lehre“7 seiner [Gesandten]. Denn ein Geschöpf erzieht und belebt das andere8. So geben die Wolken, die Geschöpfe sind, der Regen und die Sonne auf Geheiß den Weizen- oder Gerstenkörnern das Leben. Wie das Licht durch das Fenster dringt, die Sonne aber über den ganzen Erdkreis ihre Strahlen sendet, so waren die Propheten Lichter nur für das Haus Israel, die Apostel aber waren Sonnen, die ihre Strahlen in alle Weltteile leuchten ließen.

1: A. a. O.
2: Matth. 5, 47.
3: 2 Kor. 13, 5.
4: Ps. 15, 5 [hebr. Ps. 16, 5].
5: Luk. 1, 72; 10, 37.
6: Jak. 3, 13.
7: 1 Tim. 4, 6.
8: Κτίσμα γὰρ ἕτερον κτίσμα ἐκτρέφει καὶ ζωοποιεῖ [Ktisma gar heteron ktisma ektrephei kai zōopoiei], ein sentenzartiger Satz!

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 6. Homilie.
. 7. Homilie.
. 8. Homilie.
. 9. Homilie.
. 10. Homilie.
. 11. Homilie.
. 12. Homilie.
. 13. Homilie.
. 14. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. 15. Homilie.
. 16. Homilie.
. 17. Homilie.
. 18. Homilie.
. 19. Homilie.
. 20. Homilie.
. 21. Homilie.
. 22. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger