Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
9. Homilie.

4.

Das nämliche gilt von Moses. Diesen hatte Gott zum Führer und Retter des Volkes vorhergesehen und bestimmt. Er hatte es gefügt, daß er als der Sohn der Tochter des Pharao galt1. In königlichem Reichtum, Ansehen und Wohlleben wuchs er heran, in aller Weisheit der Ägypter wurde er unterrichtet. Als er aber das Mannesalter erreicht und „durch Glauben groß geworden“2, da verachtete er all das und zog, um mit dem Apostel zu sprechen, das Elend und „die Schmach Christi“ dem „kurz dauernden Genuß der Sünde“ vor3. Welch lange Zeit brachte er nach seiner Flucht aus Ägypten mit Hirtenbeschäftigung zu4, er, der Königssohn, [S. 77] der in so großer Üppigkeit, in königlichem Wohlleben erzogen war! Und so wurde er endlich vor Gott bewährt und treu erfunden, weil er in großer Geduld ausgeharrt und viele Prüfungen bestanden; er wurde der Retter, Führer und König Israels und von Gott als ein Gott über Pharao erklärt5. Denn durch ihn hat Gott Ägypten gezüchtigt, durch ihn große Wunder vor Pharao gewirkt6 und schließlich die Ägypter im Meere versenkt7. Sieh, wie hier Gottes Wille und Vorhaben erst nach langer Zeit offenbar wurden und erst nach vielen Prüfungen und Trübsalen in Erfüllung gingen!

1: Exod. 2, 10.
2: Hebr. 11, 24.
3: Ebd. [Hebr.] 11, 25 f.
4: Exod. 3, 1.
5: Exod. 7, 1.
6: Ebd. [Exod.] K. 8―12.
7: Ebd. [Exod.] 14, 26 ff.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Homilie.
. 2. Homilie.
. 3. Homilie.
. 4. Homilie.
. 5. Homilie.
. 6. Homilie.
. 7. Homilie.
. 8. Homilie.
. 9. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. 10. Homilie.
. 11. Homilie.
. 12. Homilie.
. 13. Homilie.
. 14. Homilie.
. 15. Homilie.
. 16. Homilie.
. 17. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger