Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
8. Homilie.

6.

[Forts. v. [S. 74] ] Frage: Sag uns, auf welcher Stufe du [jetzt] stehst?

Antwort: Jetzt, nachdem das Zeichen des Kreuzes erschienen, wirkt die Gnade so mächtig und strömt in alle Glieder und das Herz einen solchen Frieden, daß die Seele vor lauter Freude wie ein unschuldsvolles Kind erscheint. Es verurteilt der Mensch nicht mehr den Griechen oder Juden1, den Sünder oder Weltmenschen. Vielmehr schaut „der innere Mensch“ alle Menschen mit reinem Auge an, es freut sich der Mensch über die ganze Welt und er will aus ganzer Seele Griechen und Juden verehren und lieben. Zu anderer Zeit setzt er, ein Königssohn, seine Zuversicht auf den Gottessohn wie auf seinen Vater, es öffnen sich ihm die Pforten und er tritt hinein in die vielen Wohnungen2. Und je weiter er hineingeht, dementsprechend mehr Wohnungen öffnen sich, ein Hundert nach dem andern. Er ist reich. Aber mag er auch noch so reich sein, er bekommt wieder andere, noch ungewöhnlichere Wunderdinge zu sehen. Es werden ihm als Sohn und Erben Sachen anvertraut, die für eine Menschennatur unaussprechlich, für Mund und Zunge unerklärbar sind. Ehre sei Gott! Amen. 9. Homilie.

1: Vgl. Gal. 3, 18; Kol. 3, 11.
2: Vgl. Joh. 14, 2.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Homilie.
. 2. Homilie.
. 3. Homilie.
. 4. Homilie.
. 5. Homilie.
. 6. Homilie.
. 7. Homilie.
. 8. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. 9. Homilie.
. 10. Homilie.
. 11. Homilie.
. 12. Homilie.
. 13. Homilie.
. 14. Homilie.
. 15. Homilie.
. 16. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger