Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
7. Homilie.

2.

[Forts. v. [S. 67] ] Frage: Ist der Satan mit Gott zusammen, sei es in der Luft oder in den Menschen?

Antwort: Wenn die Sonne, die doch ein geschaffener Körper ist, in schmutzige Orte hineinleuchtet, ohne beschmutzt zu werden1, um wieviel weniger wird das Göttliche, wenn es mit dem Satan zusammen ist, verunreinigt oder befleckt? Gott läßt das Böse der Übung der Menschen wegen zu. Allein das Böse ist verfinstert und geblendet, es kann die Reinheit und Feinheit Gottes nicht schauen. Wer behauptet, der Satan habe seinen eigenen Ort und Gott seinen eigenen, der begrenzt ihn (= Gott) bezüglich des Ortes, wo der Böse wohnt. Wie könnten wir aber [dann noch] sagen, das Gute sei unbegrenzt und unerfaßbar, alles sei in ihm und das Gute werde vom Bösen nicht befleckt? Sind etwa der Himmel, die Sonne und die Berge, die doch in Gott selbst und durch ihn bestehen, selbst Gott? Die Geschöpfe sind in der ihnen zukommenden Ordnung geschaffen und der Schöpfer, der mit seinen Geschöpfen zusammen ist, ist Gott.

1: Stiglmayr (Theologie und Glaube III (1911) 2742) hat darauf aufmerksam gemacht, daß bereits Origenes in seinem Werke gegen Celsos (6, 73 Kötschau II (Leipzig 1899) 141 f.) dieses Bild gebraucht. Celsus bekämpfte die Menschwerdung des göttlichen Logos im Schoße der Jungfrau, weil dadurch die göttliche Natur beschmutzt und befleckt würde. Origenes entgegnete ihm, er habe eine ähnlich falsche Ansicht wie die, welche glauben, die Sonnenstrahlen, die in den Schmutz oder in übelriechende Körper dringen, würden befleckt und könnten dort nicht rein bleiben. Siehe auch h. 11, 13.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Homilie.
. 2. Homilie.
. 3. Homilie.
. 4. Homilie.
. 5. Homilie.
. 6. Homilie.
. 7. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. 8. Homilie.
. 9. Homilie.
. 10. Homilie.
. 11. Homilie.
. 12. Homilie.
. 13. Homilie.
. 14. Homilie.
. 15. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger