Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
4. Homilie.

5.

Wer aber in Trägheit, Leichtsinn und Unachtsamkeit in diesem Leben wandelt, nicht aus dem eigenen Willen heraus aller Weltlust entsagt und in all seinem Verlangen einzig und allein den Herrn sucht, wird in den Dornen und dem Gestrüppe dieser Welt verwundet, das Gewand seines Leibes wird vom Feuer der Begierlichkeit verbrannt und vom Schlamme der sinnlichen Freuden [S. 23] beschmutzt, und so zeigt es sich denn, daß seine Seele „am Tage des Gerichtes“1 keine Zuversicht2 hat, weil sie nicht imstande war, ihr Kleid unbefleckt zu bewahren, sondern es infolge der Täuschungen dieser Welt verdorben hat. Darum wird sie vom Reiche ausgeschlossen; denn was soll Gott mit dem freien Willen [des Menschen] anfangen, der sich der Welt hingibt, von ihren Freuden sich täuschen und von weltlichen Beschäftigungen sich irreführen läßt? Denn nur jenem spendet er Hilfe, der von den weltlichen Lustbarkeiten und früheren [sündigen] Gewohnheiten sich losschält, mit Gewalt seinen Sinn immerdar zum Herrn hinwendet, sich selbst verleugnet und einzig und allein den Herrn sucht. Den rettet er, der sich allenthalben vor den Schlingen und Netzen der sinnlichen Welt hütet, der „mit Furcht und Zittern sein Heil wirkt“3, mit aller Sorgfalt durch die Schlingen, Netze und Gelüste dieser Welt hindurchgeht, die Hilfe des Herrn sucht und von seiner Erbarmung und Gnade Rettung hofft.

1: Matth. 10, 15; 11, 22. 29; 12, 36; 1 Joh. 4, 17; vgl. 2 Petr. 2, 9; 3, 7.
2: Vgl. 1 Joh. 4, 17; 2, 28.
3: Phil. 2, 12.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Homilie.
. 2. Homilie.
. 3. Homilie.
. 4. Homilie.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr
. 5. Homilie.
. 6. Homilie.
. 7. Homilie.
. 8. Homilie.
. 9. Homilie.
. 10. Homilie.
. 11. Homilie.
. 12. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger