Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
4. Homilie.

25.

[S. 38] Scheint es uns aber schwer, ja unmöglich, aus den vielen Sünden, von denen wir gleichsam in Beschlag genommen sind, herauszukommen — allein das ist, wie gesagt, eine Einflüsterung der Bosheit und ein Hindernis unseres Heiles — so wollen wir uns erinnern und erwägen, wie der Herr, als er auf Erden wandelte, in seiner Güte Blinde sehend, Gichtbrüchige gesund machte, jede Krankheit heilte, Tote, die schon in Verwesung übergegangen waren, wieder auferweckte, Taube hörend machte, eine Legion Teufel aus einem einzigen Menschen austrieb und ihm, der in schrecklichen Wahnsinn gefallen, den Versand [corr.: „Verstand” statt „Versand”] wiedergab1. Um wieviel mehr wird er deshalb nicht eine Seele, die sich zu ihm wendet, bei ihm Erbarmen sucht und seine Hilfe anfleht, zur Bekehrung, zum Wonnegenuß der Leidenschaftslosigkeit, zum Besitze jeglicher Tugend und zur „Erneuerung der Gesinnung“2 führen! Wie wird er ihr geistige Gesundheit und Sehkraft, ruhiges Denken wiedergeben, sie von der Blindheit und Taubheit des Unglaubens, der Unwissenheit und Furchtlosigkeit zur Weisheit der Tugend und Reinheit des Herzens führen! Denn derselbe, der den Leib gebildet, hat auch die Seele erschaffen. Und wie er während seines Erdenlebens denen, die zu ihm kamen und bei ihm Hilfe und Heilung suchten, als der gute, einzige Arzt dieselbe in seiner Huld reichlich, ihrem Bedürfnis entsprechend spendete, so macht er es auch noch auf geistigem Gebiete.

1: Luk. 8, 27 ff.
2: Röm. 12, 2.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Homilie.
. 2. Homilie.
. 3. Homilie.
. 4. Homilie.
. . Mehr
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. 5. Homilie.
. 6. Homilie.
. 7. Homilie.
. 8. Homilie.
. 9. Homilie.
. 10. Homilie.
. 11. Homilie.
. 12. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger