Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Makarius, ps./ Symeon von Mesopotamien (4. Jhd.) - Fünfzig geistliche Homilien
4. Homilie.

17.

Wenn uns aber das um der harten Tugendübung willen, oder besser gesagt wegen der Einflüsterung und des Rates des Widersachers schwierig erscheint, siehe, so hat er dennoch Erbarmen mit uns und wartet langmütig auf unsere Bekehrung; obgleich wir sündigen, erträgt er uns und wartet auf unsere Umkehr; obgleich wir fallen, schämt er sich nicht uns wieder aufzunehmen, wie der Prophet sagt: „Soll denn der, welcher fällt, nicht wieder aufstehen, oder, welcher sich abwendet, nicht wieder zurückkehren?“1. Wir wollen einen guten Willen haben, unverzüglich und in rechter Weise zu ihm uns wenden und bei ihm Hilfe suchen. Dann ist er bereit, uns zu retten. Denn er nimmt den glühenden Trieb unseres Willens, wenn wir ihn, soweit es in unserer Kraft steht, zu ihm hinwenden, und den aus dem Willen fließenden festen Glauben und bereiten Sinn gnädig an, das Vollbringen aber in seinem ganzen Umfang wirkt er [S. 33] selbst in uns. Bemühen wir uns also, Geliebte, als Kinder Gottes jede vorgefaßte Meinung, Gleichgültigkeit und Trägheit aufzugeben und seine wackeren, willigen Nachfolger zu werden. Verschieben wir es nicht, von der Bosheit Licht getäuscht, von einem Tage auf den andern. Denn wir wissen nicht, wann wir aus unserem Fleische wandern müssen. Groß und unaussprechlich sind ja die Verheißungen, die den Christen gegeben sind, dermaßen, daß alle Herrlichkeit und Schönheit des Himmels und der Erde, die übrige Ausstattung und Mannigfaltigkeit, der Reichtum, die Pracht und der Genuß der sichtbaren Dinge nicht zu vergleichen sind mit dem Glauben und Reichtum einer einzigen Seele.

1: Jer. 8, 4.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Makarius
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Homilie.
. 2. Homilie.
. 3. Homilie.
. 4. Homilie.
. . Mehr
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . Mehr
. 5. Homilie.
. 6. Homilie.
. 7. Homilie.
. 8. Homilie.
. 9. Homilie.
. 10. Homilie.
. 11. Homilie.
. 12. Homilie.
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger