Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Hieronymus († 420) - Briefe
VI. Briefe an Theophilus von Alexandrien
63. Hieronymus an Theophilus

1.

Deine Heiligkeit wird sich dessen bewußt sein, daß ich auch in der Zeit, in der Du mir gegenüber schweigende Zurückhaltung übtest, in meinen Schriften ständig den Beweis ergebener Gesinnung erbrachte. Ich ließ mich nicht beeinflussen von Deinem Verhalten gegen mich, wie Du es damals für angebracht hieltest, sondern handelte, wie es angemessen war. Aus dem Briefe, den ich jetzt von Dir zu erhalten die Ehre hatte, erkenne ich, daß auch an mir ein Wort des Evangeliums sich bewahrheitete. Denn wenn die inständige Bitte des Weibes die Meinung des harten Richters umstimmte, 1 um wieviel eher mag nicht das Herz eines Vaters sich erweichen lassen dem Sohne gegenüber, wenn dieser ihn immer und immer wieder mit seinen Bitten bestürmt!

1: Luk. 18, 5.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Briefen des Hieronymus
Verzeichnisse

Navigation
I. Briefe familiären ...
II.a. Aszetische Briefe: ...
II.b. Aszetische Briefe: ...
II.c. Aszetische Briefe. ...
II.d. Aszetische Briefe: ...
III.a. Polemisch-apolo...
III.b. Polemisch-apolo...
III.c. Polemisch-apolo...
IV.a. Briefe wissensch...
IV.b. Briefe wissensch...
V. Briefe kirchenrecht...
VI. Briefe an Theophilus ...
. 63. Hieronymus an ...
. . Einleitung
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. 88. Hieronymus an ...
. 86. Hieronymus an ...
. 99. Hieronymus an Theo...
. 114. Hieronymus an ...
VII. Briefe an Augustinus ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger