Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Hieronymus († 420) - Briefe
IV.b. Briefe wissenschaftlichen Inhaltes: Exegetische Briefe
21. An Damasus

21.

„Und er küsste ihn 1 gemäß der Stelle im Hohen Liede, wo die Kirche für die Zeit der Ankunft des Bräutigams betete: „Er küßte mich mit den Küssen seines Mundes.“ 2 „Ich will nicht“, sagte sie, „daß er zu mir spricht durch Moses oder durch die Propheten; er soll meinen Leib hinnehmen, er soll mich im Fleische küssen.“ Dieser Stelle könnten wir auch folgendes Wort des Propheten Isaias anpassen: „Wenn du suchst, dann suche und wohne mit mir im Gehölze!“ 3 Dort wird der weinenden Kirche anbefohlen, zu rufen von Seir aus —Seir bedeutet nämlich behaart oder rauh 4 —, [S. 317] um die alten Greuel des Heidentums anzudeuten, während sie im gleichen Bilde bleibend antwortet: „Schwarz bin ich und schön, Tochter Jerusalems.“ 5

1: Luk. 15, 20.
2: Hohel. 1, 1.
3: Is. 21, 12 (nach LXX).
4: Ebd. שֵׂעִיר wird hier abgeleitet von שָׁעִיר „behaart“.
5: Hohel. 1, 4.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Briefen des Hieronymus
Verzeichnisse

Navigation
I. Briefe familiären ...
II.a. Aszetische Briefe: ...
II.b. Aszetische Briefe: ...
II.c. Aszetische Briefe. ...
II.d. Aszetische Briefe: ...
III.a. Polemisch-apolo...
III.b. Polemisch-apolo...
III.c. Polemisch-apolo...
IV.a. Briefe wissensch...
IV.b. Briefe wissensch...
. 21. An Damasus
. . Mehr
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . Mehr
. 129. An Dardanus: ...
V. Briefe kirchenrecht...
VI. Briefe an Theophilus ...
VII. Briefe an Augustinus ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger