Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Hieronymus († 420) - Briefe
IV.a. Briefe wissenschaftlichen Inhaltes: Didaktische Briefe
37. An Marcella

2.

Du könntest nun fragen: „Wenn der Stein Tharsis, mit dem das Aussehen Gottes verglichen wird, der Chrysolith oder, wie einige Erklärer es wollen, der Hyazinth ist, wie kann es dann heißen, daß der Prophet Jonas sich nach Tharsis begeben wollte? 1 Wie können dann die Königsbücher erzählen, daß die Könige Salomon und Josaphat Schiffe hielten, welche mit Tharsis Handel zu treiben und von dort Waren herbeizuschaffen pflegten? 2 Die Antwort auf diese Frage ist einfach. Der Ausdruck hat nämlich mehrfache Bedeutung. Er bezeichnet das Land Indien und auch das Meer, weil es dunkelblau ist und oft, wenn es von den Sonnenstrahlen getroffen wird, die Farbe der oben genannten Edelsteine annimmt. Von der Färbung hat es dann selbst den Namen übernommen. Josephus freilich glaubt, die Griechen hätten den T-Laut geändert und Tarsus statt Tharsis geschrieben. 3

1: Jon. 1, 3.
2: 3 Kön. 10, 22; 2 Chron. 20, 36 f.
3: Flav. Jos., Ant. Jud. I 6, 1.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Briefen des Hieronymus
Verzeichnisse

Navigation
I. Briefe familiären ...
II.a. Aszetische Briefe: ...
II.b. Aszetische Briefe: ...
II.c. Aszetische Briefe. ...
II.d. Aszetische Briefe: ...
III.a. Polemisch-apolo...
III.b. Polemisch-apolo...
III.c. Polemisch-apolo...
IV.a. Briefe wissensch...
. 33. An Paula
. 37. An Marcella
. . Einleitung
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. 53. An den Priester ...
. 57. An Pammachius: ...
. 70. An Magnus, den ...
IV.b. Briefe wissensch...
V. Briefe kirchenrecht...
VI. Briefe an Theophilus ...
VII. Briefe an Augustinus ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger