Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Hieronymus († 420) - Briefe
III.b. Polemisch-apologetische Briefe: Aufforderung zum Kampf gegen eine Irrlehre
154. An Donatus

2.

Der Heimgang der heiligen und ehrwürdigen Jungfrau Eustochium hat uns in große Trauer versetzt. Ihr möget wissen, daß sie ihren Geist aushauchte, während sie mit dem größten Eifer für das Bekenntnis ihres Glaubens eintrat. Lieber wollte sie ihren Besitz und ihre Häuslichkeit verlassen und eine ehrenhafte Verbannung auf sich nehmen, 1 als sich durch die Gemeinschaft mit den Irrlehrern beflecken.

1: Als die pelagianischen Horden die Klöster zu Bethlehem in Brand steckten, mußten Hieronymus und Eustochium in rascher Flucht ihr Heil suchen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Briefen des Hieronymus
Verzeichnisse

Navigation
I. Briefe familiären ...
II.a. Aszetische Briefe: ...
II.b. Aszetische Briefe: ...
II.c. Aszetische Briefe. ...
II.d. Aszetische Briefe: ...
III.a. Polemisch-apolo...
III.b. Polemisch-apolo...
. 138. An Riparius
. 139. An Apronius
. 151. An Riparius
. 152. An Riparius
. 153. An Bonifatius ...
. 154. An Donatus
. . Einleitung
. . 1.
. . 2.
. . 3.
III.c. Polemisch-apolo...
IV.a. Briefe wissensch...
IV.b. Briefe wissensch...
V. Briefe kirchenrecht...
VI. Briefe an Theophilus ...
VII. Briefe an Augustinus ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger