Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Hieronymus († 420) - Briefe
II.d. Aszetische Briefe: Trostbriefe

76. An Abigaus in Spanien

Einleitung

Wiederholt hatte sich der Spanier Abigaus an Hieronymus gewandt, war aber ohne Antwort geblieben, da die Briefe nicht zugestellt wurden. Wir haben wohl in ihm einen Priester zu vermuten, da Hieronymus ihm Theodora, des Lucinus Witwe, 1 nach der seelsorglichen [S. 64] Seite hin besonders ans Herz legt. Abigaus selbst hatte das Augenlicht verloren. Doch tröstet ihn Hieronymus mit dem Hinweis, daß es nicht auf die Augen des Leibes ankommt, sondern auf das innere, auf Gott gerichtete Auge.

Der Brief dürfte um die gleiche Zeit verfaßt sein wie das Trostschreiben an Theodora, also 399.

1: Vgl. ep. 75 ad Theodoram (s. S. 56).

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Briefen des Hieronymus
Verzeichnisse

Navigation
I. Briefe familiären ...
II.a. Aszetische Briefe: ...
II.b. Aszetische Briefe: ...
II.c. Aszetische Briefe. ...
II.d. Aszetische Briefe: ...
. 23. An Marcella: Zum ...
. 39. An Paula: Zu Bles...
. 60. An Heliodor: Nach...
. 75. An Theodora in ...
. 76. An Abigaus in ...
. . Einleitung
. . 1.
. . 2.
. . 3.
III.a. Polemisch-apolo...
III.b. Polemisch-apolo...
III.c. Polemisch-apolo...
IV.a. Briefe wissensch...
IV.b. Briefe wissensch...
V. Briefe kirchenrecht...
VI. Briefe an Theophilus ...
VII. Briefe an Augustinus ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger