Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Cyrillus von Alexandrien († 444) - Gegen diejenigen, welche nicht zugeben wollen, dass die heilige Jungfrau Gottesgebärerin ist [Alte Version] (Adversus nolentes confiteri sanctam virginem esse Deiparam)

30.

Möchten aber auch Diese einmal, wiewohl spät, von ihrem Unverstand ablassen und die Botschaft der Gottesfurcht anerkennen; wir aber, Geliebte, wollen allzeit an diesem Glauben festhalten; diesen wollen wir sowohl im Herzen haben als mit der Zunge offen und mit Freimuth verkünden, seinetwegen Alles bereitwillig zu ertragen entschlossen. Denn dieser ist die Verkündung der Propheten, die Predigt der Apostel, der Verleiher des Himmelreiches, er ist der Führer des ewigen Lebens, er der Reichthum der Väter, er auch unser wahrer Schatz, für den wir Alles verkaufen und fahren lassen sollen. Wenn diesen [Schatz] uns Jemand rauben will, so wollen wir ihn fliehen als einen Widersacher Christi und Feind unseres Heiles, gehorchend dem Apostel, der uns mahnt: 1 „Wenn auch wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas Anderes verkünden würden als wir euch verkündet haben, der sei Anathema!“

1: Gal. 1, 8.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Cyrills Leben und Schriften
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger