Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Gregor v. Nazianz († 390) - Reden
V. Rede

40.

Wir sind nicht weniger edel gesinnt als jene jungen Männer, welche mitten im Feuer von Tau erquickt wurden, durch ihren Glauben Tiere überwältigten, sich mit ihrer edlen Mutter und ihrem noch edleren Priester willig in Gefahr begaben und zeigten, daß der Glaube ganz allein es ist, der nicht besiegt werden kann. Nicht stehen wir zurück gegenüber jenen unter deiner Regierung lebenden jungen Männern, von denen der eine wegen Verachtung der Mutter deiner Götter und wegen Zerstörung eines Altares wie ein Missetäter [S. 190] zitiert wurde, aber wie ein Sieger unter wiederholter Verspottung deines Purpurs und deiner minderwertigen, lächerlichen Reden auftrat, um mit noch größerem Freimut abzutreten, gleich einem, der vom Essen und von glänzender Bewirtung nach Hause zurückkehrt, und von denen der andere, obwohl er durch Geißelstreiche am ganzen Körper zerfleischt war und infolge der Verwundung nur noch wenig atmen konnte, doch den Qualen so wenig nachgab und so wenig auf die Gegenwart achtete, daß er, als er merkte, daß sein Leib an einer Stelle unverletzt blieb, seinen Peinigern schwere Vorwürfe machte, weil sie nicht seinem ganzen Körper Ehre angetan, sondern ihn zum Teil verschont und der Heiligkeit beraubt hätten, wobei er das Bein, welches allein verschont blieb, sehen ließ mit der Forderung, auch es nicht zu schonen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Leben und Werk des hl Gregor von Nazianz
Bilder Vorlage

Navigation
. I. Rede
. II. Rede
. III. Rede
. IV. Rede
. V. Rede
. . Mehr
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. . 40.
. . 41.
. . 42.
. VI. Rede
. VII. Rede
. VIII. Rede
. IX. Rede
. X. Rede
. XI. Rede
. XII. Rede
. XIII. Rede
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger