Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Gregor v. Nazianz († 390) - Reden
IV. Rede

68.

Du wendest dich durch deine Befleckungen gegen [S. 110] das Opfer Christi, durch deine blutigen Greuel gegen das Blut, welches die Welt gereinigt hat. Krieg führst du gegen den Frieden. Deine Hand erhebst du gegen die Hand, welche für dich und durch dich durchbohrt worden ist. Deine Gaumenlust kann die Galle nicht ertragen. Dein Sieg spottet über das Kreuz, deine Ausgelassenheit über den Tod, dein revolutionärer Geist über die Auferstehung. Gegen den Märtyrer hast du nichts aufzuweisen, was an einen Blutzeugen erinnert. Als Verfolger trittst du in die Fußtapfen des Herodes, als Verräter in die des Judas, nur daß du nicht gleich diesem durch den Strick deine Reue bekundest. Als Christusmörder folgst du Pilatus nach, als Gotteshasser den Juden.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Leben und Werk des hl Gregor von Nazianz
Bilder Vorlage

Navigation
. I. Rede
. II. Rede
. III. Rede
. IV. Rede
. . Mehr
. . 60.
. . 61.
. . 62.
. . 63.
. . 64.
. . 65.
. . 66.
. . 67.
. . 68.
. . 69.
. . 70.
. . 71.
. . 72.
. . 73.
. . 74.
. . 75.
. . 76.
. . Mehr
. V. Rede
. VI. Rede
. VII. Rede
. VIII. Rede
. IX. Rede
. X. Rede
. XI. Rede
. XII. Rede
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger