Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Gregor v. Nazianz († 390) - Reden
IV. Rede

25.

[Forts. v. [S. 86] ] Beide Brüder ließen aus erwähnter Sorge für die Märtyrer und, um sich in glänzendem Wettkampfe an Freigebigkeit zu übertreffen, unter vieler Arbeit und großem Aufwand Kirchen errichten. Doch ihr Bemühen entsprang nicht gleicher Gesinnung und gleicher Absicht. Das Unternehmen des älteren Bruders gedieh und schritt planmäßig vorwärts; denn Gott gab ihm gerne den Segen wie dem Opfer Abels, das richtig dargebracht und geteilt worden war. Der Segen war gewissermaßen die Weihe des Erstgeborenen. Das Unternehmen des anderen aber hat der Gott der Märtyrer gleich dem Opfer Kains verschmäht. O, schon auf Erden wird über die Gottlosen eine Strafe verhängt, welche das Los im Jenseits bestätigt und durch kleine Andeutungen Gewaltiges prophezeit.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Leben und Werk des hl Gregor von Nazianz
Bilder Vorlage

Navigation
. I. Rede
. II. Rede
. III. Rede
. IV. Rede
. . Mehr
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . Mehr
. V. Rede
. VI. Rede
. VII. Rede
. VIII. Rede
. IX. Rede
. X. Rede
. XI. Rede
. XII. Rede
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger