Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Fulgentius von Ruspe (467-533) - Vom Glauben an Petrus (De fide ad Petrum)

25. Kapitel, 22. Regel. Der freie Wille Adams

66.

Halte mit felsenfestem, unerschütterlichem Glauben daran fest, daß die ersten Menschen, Adam und sein Weib, bei ihrer Erschaffung gut und recht und sündenlos waren, ausgestattet mit freiem Willen, mit dem sie nach ihrer Wahl Gott mit demütigem und gutem Willen dienen und gehorchen, mit dem sie aber auch nach ihrer Willensentscheidung freiwillig sündigen konnten; ferner, daß sie nicht aus Zwang, sondern mit freiem Willen gesündigt haben und daß durch ihre Sünde die menschliche Natur so sehr verschlechtert wurde, daß der Tod nicht nur über die ersten Menschen Herrschaft gewann, sondern die Herrschaft des Todes und der Sünde auch auf alle Menschen überging! [S. 177]

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Einleitung zu Fulgentius
Einleitung: Vom Glauben an Petrus oder Regel des wahren Glaubens

Navigation
. Mehr
. 17. Kapitel, 14. Regel. ...
. 18. Kapitel, 15. Regel. ...
. 19. Kapitel, 16. Regel. ...
. 20. Kapitel, 17. Regel. ...
. 21. Kapitel, 18. Regel. ...
. 22. Kapitel, 19. Regel. ...
. 23. Kapitel, 20. Regel. ...
. 24. Kapitel, 21. Regel. ...
. 25. Kapitel, 22. Regel. ...
. . 66.
. 26. Kapitel, 23. Regel. ...
. 27. Kapitel, 24. Regel. ...
. 28. Kapitel, 25. Regel. ...
. 29. Kapitel, 26. Regel. ...
. 30. Kapitel, 27. Regel. ...
. 31. Kapitel, 28. Regel. ...
. 32. Kapitel, 29. Regel. ...
. 33. Kapitel, 30. Regel. ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger