Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hieronymus († 420) - Briefe
II.c. Aszetische Briefe. Pädagogische Briefe
107. An Laeta über die Erziehung ihrer Tochter

11.

Begibst Du Dich gelegentlich aufs Land, dann lasse Deine Tochter nicht zu Hause zurück! Sie soll es ohne Dich gar nicht aushalten können und sich fürchten, allein zu bleiben. Unterhaltungen mit Weltleuten vermeide sie, ebenso die Gesellschaft nicht einwandfreier Mädchen! An den Hochzeitsfeiern der Sklaven nehme sie nicht teil und auch nicht an den Spielen des ausgelassenen Gesindes! Ich weiß, daß einige den gottgeweihten Jungfrauen verbieten, zusammen mit Eunuchen oder verheirateten Frauen das Bad zu besuchen, weil die einen Männer sind und bleiben, während die anderen in auffälliger Weise ihre Schwangerschaft zur Schau tragen. Mir will es überhaupt nicht passen, daß eine erwachsene Jungfrau badet, die vor sich selbst erröten soll, wenn sie sich unbekleidet sieht. Wenn eine Jungfrau ihren Körper durch Wachen und Fasten kasteit und in Knechtschaft hält, 1 wenn sie danach strebt, das Feuer der Leidenschaft und die Glut des jugendlichen Alters durch die Kühle der Enthaltsamkeit auszulöschen, wenn sie durch gewollte Nachlässigkeit ihre körperliche Schönheit entstellt, wozu soll sie dann durch warme Bäder das gedämpfte Feuer wieder anfachen?

[S. 400]

1: 1 Kor. 9, 27.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Briefen des Hieronymus
Verzeichnisse

Navigation
I. Briefe familiären ...
II.a. Aszetische Briefe: ...
II.b. Aszetische Briefe: ...
II.c. Aszetische Briefe. ...
. 107. An Laeta über ...
. . [Vorwort]
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. 128. An Pacatula
II.d. Aszetische Briefe: ...
III.a. Polemisch-apolo...
III.b. Polemisch-apolo...
III.c. Polemisch-apolo...
IV.a. Briefe wissensch...
IV.b. Briefe wissensch...
V. Briefe kirchenrecht...
VI. Briefe an Theophilus ...
VII. Briefe an Augustinus ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger