Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Cassian († 430/35) - Vierundzwanzig Unterredungen mit den Vätern (Collationes patrum)
Vierundzwanzigste und letzte Unterredung, welche die des Abtes Abraham ist über die Abtödtung.

3. Von der Beschaffenheit der Orte, welche von den Einsiedlern gesucht werden müssen.

Es muß also Der, welcher eine wachsame Sorge um die Reinheit des innern Menschen trägt, Orte aufsuchen, die seinen Geist durchaus nicht durch ihre reiche Fruchtbarkeit zu zerstreuender Bebauung reizen; die ihn nicht in dem festgesetzten, beständigen Bewohnen der Zelle stören und antreiben, zu irgend einer Arbeit unter freiem Himmel herauszugehen. Er darf nicht auf solche Weise die Gedanken gleichsam ans Tageslicht ergießen und so alle Richtung des Geistes und den genau auf seine Bestimmung zu heftenden Blick auf die Mannigfaltigkeit zerstreuen, die ohnehin von Niemand, er mag noch so sorgsam und wachsam sein, ganz gemieden werden kann, aber auch nicht gesehen werden darf, ausser man verschließe sich beständig mit Leib und Seele innerhalb der Umzäunung der Wände. 1 [S. 391] So mag Einer, während er sich mit apostolischer Handarbeit den Lebensunterhalt verschafft, in der Tiefe seines ruhigen Herzens die Schaaren der umherschwimmenden Gedanken wie ein trefflicher Fischer mit Aufmerksamkeit und Ruhe fangen, indem er gleichsam von vorragendem Felsgestein aus forschend in die Tiefe blickt und in heilsamer Unterscheidung beurtheilt, welche er an sich ziehen soll, in kluger aber auch, welche er als böse und schädliche Fische verachten und zurückweisen solle.

1: Die zerstreuende Aussenwelt kann nur vermieden und ohne Gefahr gesehen werden von Dem, der fleissig Clausur hält.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Vierundzwanzig Unterredungen mit den Vätern
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Siebzehnte Unterredung, ...
. Vorwort des Johannes ...
. Achtzehnte Unterredung, ...
. Neunzehnte Unterredung, ...
. Zwanzigste Unterredung, ...
. Einundzwanzigste Unter...
. Zweiundzwanzigste Unte...
. Dreiundzwanzigste Unte...
. Vierundzwanzigste und ...
. . 1. Das Verlangen, die ...
. . 2. Wie der Greis unsere ...
. . 3. Von der Beschaffenheit ...
. . 4. Welche Arten von ...
. . 5. Daß durch körperl...
. . 6. Er zeigt durch ein ...
. . 7. Frage, warum man ...
. . 8. Antwort, daß nicht ...
. . 9. Abtödtung des Abte...
. . 10. Frage, ob es dem ...
. . 11. Antwort, genommen ...
. . 12. Über den Nutzen ...
. . 13. Fabel des Abtes ...
. . 14. Frage, woher uns ...
. . 15. Antwort über die ...
. . 16. Der verdorbene, ...
. . 17. Daß der schwächere ...
. . 18. Frage, ob wir uns ...
. . 19. Antwort, Gott woll...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger