Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Leo der Grosse († 461)
Sämtliche Sermonen
(Sermones)

Sermo I-V: Dankrede Leos nach seiner Konsekration zum Papste. - Vier Festpredigten zur Jahrestagsfeier seiner Erhebung auf den Stuhl Petri.

Sermo I. Dankrede Leos nach seiner Konsekration.

1.

"Das Lob des Herrn soll mein Mund verkünden1 und seinen heiligen Namen mein Herz und meine Seele, mein Fleisch und meine Zunge preisen! Nicht Demut sondern Undankbarkeit wäre es, wollte ich von den Gnaden schweigen, womit mich Gottes Güte bedacht hat. Nur recht und billig also ist es, dass ich als neu geweihter Hoherpriester mein Amt mit dem "Opfer zum Lobe des Herrn" beginne; denn "es gedachte meiner der Herr in meiner Niedrigkeit"2 und segnete mich. "Er allein ist es, der große Wunder für mich tat"3 . Deshalb glaubtet ihr auch, ehrwürdige Brüder, von Liebe zu mir erfüllt, ich sei mitten unter euch, während mich doch eine notwendige weite Reise in die Ferne geführt hatte. So sage ich denn unserem Gott Dank und will ihm immer danken "für alles, was er mir erwiesen hat!"4 . Gleichzeitig zolle ich auch euch die schuldige Anerkennung für das durch euere Wahl bekundete Wohlwollen. Bin ich mir doch klar bewußt, wie sehr mir in meinem Streben, als treubesorgter Hirte euer Seelenheil zu fördern, der Eifer zustatten kommen kann, den ihr, teure Brüder, in der Ehrerbietung, in der Liebe und im Glauben an den Tag legt. Habt ihr ja über mich ein so heiliges Urteil gefällt, ohne dass irgendwelche Verdienste meinerseits vorangegangen wären. Darum beschwöre ich euch bei der Barmherzigkeit des Herrn: Unterstützt den durch Gebete, den ihr so heiß ersehnt habt, damit der Geist der Gnade in mir bleibt und euer Urteil über mich nicht wankend wird! Verleihe möge uns allen gemeinschaftlich das Gut des Friedens, der euch den Drang nach Einigkeit ins Herz gelegt hat! Nur so kann ich an allen Tagen meines Lebens dem Dienste des allmächtigen Gottes sowie meinen Pflichten gegen euch nachkommen und voll Zuversicht den Herrn bitten: "Heiliger Vater, erhalte die in deinem Namen, die du mir gegeben hast!"5 . Und wenn ihr dann auf dem Wege zum Heile immer mehr fortschreitet, "so soll meine Seele dem Herrn ein Loblied singen!"6 . Und bei der Vergeltung des künftigen Gerichtes möge meine Rechenschaftsablage über mein Hohespriesteramt darin vor dem gerechten Richter einen Rückhalt finden, dass ihr durch euere guten Werke meine Freude, ihr meine Krone seid7 , die ihr meinem Leben auf Erden bereitwillig ein lauteres Zeugnis ausgestellt habt! Durch Christus unseren Herrn.

1: Ps 144,21
2: Ps 135,23
3: Ps 135,4
4: Ps 115,3.12
5: Joh 17,11
6: Lk 1,46
7: vgl.1 Thess 2,19 f

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Sermo I-V: Dankrede ...
. Sermo I. Dankrede Leos...
. . 1.
. Sermo II. 1. Festpredigt ...
. Sermo III. 2. Festpredigt ...
. Sermo IV. 3. Festpredigt ...
. Sermo V. 4. Festpredigt ...
Sermo VI-XI: Sechs ...
Sermo XII-XX: Neun ...
Sermo XXI-XXX: Zehn ...
Sermo XXXI-XXXVIII: ...
Sermo XXXIX-L: Zwölf ...
Sermo LI: Homilie übe...
Sermo LII-LXX: Neunzehn ...
Sermo LXXI-LXXII: Zwei...
Sermo LXXIII-LXXIV: ...
Sermo LXXV-LXXVII: ...
Sermo LXXVIII-LXXXI: ...
Sermo LXXXII-LXXXV: ...
Sermo LXXXVI-XCIV: ...
Sermo XCV-XCVI: Homilie ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger