Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Apologeten, Frühchristliche - An Autolykus (Ad Autolycum)
Drittes Buch: Wertlosigkeit der heidnischen Schriftsteller und ihrer Lehren; Heiligkeit und hohes Alter der christlichen.

10. Menschenfreundlichkeit gegen die Fremden.

Weil sie nun Fremdlinge in Ägypten gewesen waren, da sie ursprünglich Hebräer waren von Chaldäa – es hatte sie eine zur selben Zeit ausgebrochene Hungersnot gezwungen, nach Ägypten hinüberzukommen, da dort Getreide verkauft wurde, und sie hatten dort lange Zeit ihren Aufenthalt: es war aber dies nach einer Vorhersagung Gottes so gekommen; – weil sie also in Ägypten 430 Jahre gewohnt hatten, so schärfte ihnen Gott, als Moses sie aus dem Lande in die Wüste führen sollte, durch das Gesetz ein: „Den Fremdling sollst du nicht bedrängen; denn ihr wisset, wie es dem Fremdling ums Herz ist; denn auch ihr waret fremd im Land Ägypten“1.

1: Exod. 23, 9.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch: Der Gott ...
Zweites Buch: Widersin...
Drittes Buch: Wertlosi...
. . Mehr
. . 2. Mangel an Gewä......
. . 3. Ihre Widersprüche ...
. . 4. Diese Schändl...
. . 5. Die heidnischen ...
. . 6. Fortsetzung.
. . 7. Deren Widerspr...
. . 8. Fortsetzung.
. . 9. Heiligkeit ...
. . 10. Menschenfreun...
. . 11. Die Propheten ...
. . 12. Über die ...
. . 13. Über die ...
. . 14. Das neue Test...
. . 15. Bei solchen ...
. . 16. Beweis für ...
. . 17. Die Christen kennen ...
. . 18. Die Zeit der großen ...
. . 19. Beschreibung derselben ...
. . Mehr
Anhang. Chronologie ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger