Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Apologeten, Frühchristliche - An Autolykus (Ad Autolycum)
Zweites Buch: Widersinnigkeit des Heldentums und Erhabenheit der christlichen Wahrheit

34. Die Propheten lehren Geschichte, rechte Gottesverehrung und tugendhaftes Leben.

Und nun sei es für die Zukunft dein Bestreben, mit gutem Willen die göttlichen Dinge zu erforschen, ich meine die Aussprüche der Propheten, damit du an der Hand des von uns Gesagten und der Angaben der übrigen Schriftsteller zusammen die Wahrheit finden könntest. Was also die Namen der sogenannten Götter betrifft, so haben wir, wie ich oben auseinandergesetzt, schon aus den Schriften, die jene verfaßt haben, bewiesen, daß sich Namen von Menschen bei ihnen vorfinden. Ihre Bildnisse aber werden täglich bis auf den heutigen Tag verfertigt: Götzen, die Werke von [S. 66] Menschenhand verfertigt sind1. Und diesen erweist der große Haufe der unverständigen Menschen göttliche Ehre; den Schöpfer und Bildner des Alls aber und den Erhalter jeglichen Odems setzen sie beiseite, törichten Lehren folgend, weil in Irrtum geführt durch den von den Vätern überkommenen unsinnigen Wahn. Gott aber, der Vater und Schöpfer des Alls, hat das Menschengeschlecht nicht verlassen, sondern ihm sein Gesetz gegeben und heilige Propheten geschickt, um dem Menschengeschlechte Kunde und Belehrung zu bringen, auf daß ein jeder von uns sich ernüchtere und erkenne, daß nurein Gott sei. Diese lehrten auch, daß man sich enthalten müsse vom sündhaften Götzendienste, vom Ehebruch, Totschlag, Hurerei, Diebstahl, Geiz, Meineid, von aller Ausgelassenheit und Uneinigkeit; daß der Mensch alles, was er nicht will, daß es ihm geschehe, auch einem andern nicht tue, und daß so der gerecht Handelnde den ewigen Strafen entgehe und des ewigen Lebens durch Gott gewürdigt werde.

1: Ps. 113, 4; 134, 15.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch: Der Gott ...
Zweites Buch: Widersin...
. . Mehr
. . 21. Der Sündenfa...
. . 22. Gott, der ...
. . 23. Bestätigung ...
. . 24. Herrlichkeit ...
. . 25. Gott war in s...
. . 26. Die Strafe ...
. . 27. Der Mensch ...
. . 28. Warum Eva ...
. . 29. Brudermord ...
. . 30. Nachkommen ...
. . 31. Die ältesten ...
. . 32. Verbreitung ...
. . 33. Diese geschic...
. . 34. Die Propheten ...
. . 35. Einzelne solc...
. . 36. Bestätigung ...
. . 37. Aussprüche ...
. . 38. Übereinstimmung ...
Drittes Buch: Wertlosi...
Anhang. Chronologie ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger